KATHOLISCHE KIRCHE Vertuschen und versetzen

Als der Papst die amerikanischen Bischöfe für eine Vielzahl sexueller Übergriffe rügte, begann eine weltweite Debatte. Nur die deutschen Bischöfe taten, als gehe sie die Problematik nichts an. Tatsächlich gibt es Parallelen zu den USA - auch die deutschen Opfer wollen nicht länger schweigen.
Von Peter Wensierski

DER SPIEGEL 29/2002

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit Genehmigung