18.08.1980

GESTORBENJacqueline Cochran

Jacqueline Cochran, 74. Mit 26 Jahren erwarb die Kosmetikerin nach nur drei Wochen Ausbildung ihren Flugschein. Doch die Zivilfliegerei reichte der ehrgeizigen jungen Frau, die es vom Dienstmädchen bis zur Inhaberin eines Kosmetik-Unternehmens gebracht hatte, nicht aus. Jacqueline Cochran trainierte bei den Marinefliegern der U.S. Navy und war auch am Steuerknüppel von Bombern und Jagdflugzeugen so erfolgreich, daß sie für die amerikanischen Streitkräfte im Zweiten Weltkrieg mehr als hundertmal den Atlantik überquerte. Ihr gelangen zahlreiche Rekorde - so, als sie 1964 mit einem F-104 Starfighter der deutschen Bundeswehr in Kalifornien als erste Frau der Welt doppelte Schallgeschwindigkeit flog. Jacqueline Cochran starb am vorletzten Samstag in Kalifornien.

DER SPIEGEL 34/1980
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 34/1980
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

GESTORBEN:
Jacqueline Cochran

  • Der Chart-Stürmer: Rechter Rapper "Chris Ares"
  • Mountainbike-Massenkarambolage: Neues Video vom "Höllenberg" veröffentlicht
  • Trump über Grönland-Absage: "So redet man nicht mit den USA"
  • Grönlander über Trumps Kaufangebot: "Sie können es nicht kaufen, sorry"