DIE WAHLSIEGER „MEHRHEIT IST MEHRHEIT“

Ein unvergleichlicher Achterbahn-Wahlkampf endet mit einem Fotofinish: CSU-Chef Edmund Stoiber sieht sich als Sieger, wird aber nicht Kanzler. Gerhard Schröder und Joschka Fischer erhalten - dank starker Grüner und eines PDS-Desasters - eine zweite Chance.
Von Markus Dettmer, Konstantin von Hammerstein, Frank Hornig, Jürgen Leinemann, Alexander Neubacher, Hartmut Palmer, Christian Reiermann, Michael Sauga, Christoph Schult, Ulrich Schäfer und Gabor Steingart

DER SPIEGEL 55/2002

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit Genehmigung