REGIERUNG Kanzler im Grauschleier

Enttäuschung statt Aufbruch: Der rüde Umgang der Koalition mit ihren Kritikern und eine Politik, die vom Wähler als großflächiges Abkassieren empfunden wird, haben dem Ansehen von Rot-Grün geschadet. Der Unmut über das neue Kabinett wächst - nun auch in der SPD.
Von Annett Conrad, Michael Fröhlingsdorf, Konstantin von Hammerstein, Horand Knaup, Felix Kurz, Roland Nelles, Christian Reiermann, Michael Sauga und Gabor Steingart

DER SPIEGEL 44/2002

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit Genehmigung