Der Kult der Sternenmagier

Die „Himmelsscheibe von Nebra“ beweist: Die Ur-Germanen trieben Astronomie. Goldgewandete Priester peilten den Mond in Hinkelstein-Tempeln an. Plötzlich offenbart sich eine verschollene Hochkultur. Eine Megaschau in Berlin dokumentiert die neue Sicht auf die deutsche Vorgeschichte.
Von Mathias Schulz

DER SPIEGEL 48/2002

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit Genehmigung