13.01.2003

LITERATURFaszinierender Sumpf

Die amerikanische Mitarbeiterin einer internationalen Hilfsorganisation, jung, idealistisch und aus bürgerlichem Hause, wird während religiöser Unruhen in einer kleinen Stadt östlich von Delhi ermordet.
Ist sie ein zufälliges Opfer der aufgebrachten Massen (wie es die Behörden bequemerweise annehmen wollen)? Kam sie den Anstiftern des Terrors in die Quere (wie es ein ehrgeiziger Polizist vermutet)? Steckt die Liebesaffäre mit einem verheirateten Mann dahinter (wie die Mutter der Toten argwöhnt)? Die Eltern der jungen Frau, aus New York angereist, suchen Aufklärung über den Tod ihrer Tochter.
Durch eine kunstvoll arrangierte Collage aus (fiktiven) Interviews, Zeitungsausschnitten, Tagebuchnotizen und erzählerischen Passagen gelingt es dem 1956 in London geborenen Autor Shashi Tharoor, spannend und anschaulich die komplizierte Gegenwart des größten demokratischen Staates der Welt zu schildern: die aggressiven Ränder des Hinduismus und die ängstliche Wut der Muslime, die soziale Knechtung vieler Männer und die brachiale Unterdrückung besitzloser Frauen - und die biegsame Gelehrsamkeit der Ideologen, die Spiritualität, Politik und Korruption zu verquicken wissen.
Im Kontrast zu der ungläubigen Schlichtheit des Paares aus den USA entfaltet sich die nordindische Welt angemessen verwirrend - und entlässt den Leser in jene produktive Ratlosigkeit und Faszination, die aus einem Mehr an Wissen entsteht.
Shashi Tharoor, hochrangiger Mitarbeiter der Uno und langjähriger Assistent von Kofi Annan, hat einen beeindruckenden Roman über Indien vorgelegt, der tatsächlich spannend wie ein exzellenter Krimi ist, lehrreich und - was das Thema der religiös-rassistischen Unruhen betrifft - von trauriger Aktualität.
Shashi Tharoor: "Aufruhr - Eine Liebesgeschichte". Aus dem Englischen von Anke Kreutzer. Insel Verlag, Frankfurt am Main; 332 Seiten; 24,90 Euro.

DER SPIEGEL 3/2003
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 3/2003
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

LITERATUR:
Faszinierender Sumpf

  • Nahende Buschfeuer: Sydney versinkt im Rauch
  • Finnlands neue Ministerpräsidentin: "Denke nicht an Alter oder Geschlecht"
  • Mögliches Impeachment gegen Trump: "Er hat seinen Eid gebrochen"
  • Neuseeland: Amateurvideo zeigt Rettung nach Vulkanausbruch