Krieg aus Nächstenliebe

Mit dem Sturm auf Bagdad will US-Präsident George W. Bush einen göttlichen Auftrag erfüllen. Selten sind im tiefgläubigen Amerika nationale Machtinteressen und fundamentalistische Frömmelei eine so innige Verbindung eingegangen. Christliche Eiferer rufen zum Kreuzzug gegen den Islam.
Von Hans Hoyng und Gerhard Spörl

DER SPIEGEL 8/2003

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit Genehmigung