WÜSTENRENNEN Keine Bonbons im Rucksack

Beim Ultra-Marathon in der Sahara fühlen sich die Teilnehmer als humanitäre Athleten. Sie laufen durch die Flüchtlingslager der Sahrauis.
Von Thilo Thielke

DER SPIEGEL 10/2003

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit Genehmigung