KRIMINALITÄT Schweres Kaliber

Ein staatenloser Palästinenser, der zahllose Straftaten begangen haben soll, sorgt für Streit zwischen Polizei und Justiz. Der Fall zeigt die Hilflosigkeit im Umgang mit so genannten Intensivtätern.
Von Sven Röbel und Caroline Schmidt

DER SPIEGEL 12/2003

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit Genehmigung