„Alles wird geschändet“

Die indische Schriftstellerin Arundhati Roy über den Krieg im Irak und den weltweiten Widerstand gegen die amerikanische Hegemonie
Von Michael Sontheimer

DER SPIEGEL 15/2003

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit Genehmigung