02.06.2003

GESTORBENKarl-Heinz Willschrei

Karl-Heinz Willschrei , 64. Der in einem Essener Arbeiterviertel aufgewachsene promovierte Philologe kannte sich aus in den Niederungen der Gesellschaft. Der "Philosoph und Abenteurer" (Willschrei über Willschrei) kreierte als phantasievoller Drehbuchautor, der auch als Produzent arbeitete, so eindrucksvolle Figuren wie den "Tatort"-Kommissar Haferkamp (kongenial dargestellt von Hansjörg Felmy). Ein Meister in der Beschreibung zwischenmenschlicher Beziehungen, erfand Willschrei Erfolgsserien wie "Wolffs Revier" (für die er den renommierten Grimme-Preis erhielt), "Ein Fall für zwei", "Eurocops" und produzierte unter anderem "Graf Yoster gibt sich die Ehre". Seiner Vorliebe fürs Exotische entsprangen Mitte der achtziger Jahre drei Abenteuerfilme: "Dingo", ein Auswandererschicksal, das in Australien spielt, "Die Andere", ein Ehedrama im brasilianischen Dschungel, und "Das Gespinst", eine Science-Fiction-Geschichte. Karl-Heinz Willschrei starb am 25. Mai im spanischen Altea.

DER SPIEGEL 23/2003
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung