Die Musik-Formel

Lieder können zu Tränen rühren und Massen in Ekstase treiben. Wie ist das möglich? Forscher entschlüsseln, wie sich physikalische Schwingungen in Gefühle verwandeln - und wie die rätselhafteste aller Künste einst entstanden ist. Machte erst die Musik den Menschen zum sozialen Wesen?
Von Philip Bethge

DER SPIEGEL 31/2003

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit Genehmigung