11.08.2003

MOTORRÄDERRollerreifen für den Winter

Der nächste Winter kommt bestimmt, und mit ihm eine Neuentwicklung auf dem Zweiradmarkt: Auf einem schneebedeckten Pass testeten vor kurzem Mitarbeiter des Schweizer Motorradausstatters Hostettler AG den ersten Winterreifen für Motorroller. Vier Jahre dauerte die Entwicklung - und vor allem die Suche nach einem Reifenhersteller, der bereit war, das Nischenangebot für frostfeste Rollerfans zu produzieren. Jetzt kommen die wintertauglichen Rollerreifen auf den Markt, auch in Deutschland. "Wir haben die Lamellentechnik von Pkw-Winterreifen übernommen", erläutert Hostettler-Reifenexperte Markus Abegglen. Außerdem sei eine Gummimischung verwendet worden, die Minusgraden besser standhält als die herkömmliche Rollerbereifung.

DER SPIEGEL 33/2003
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 33/2003
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

MOTORRÄDER:
Rollerreifen für den Winter

  • "Star Wars"-Finale: Zeit für Antworten es ist
  • Wir drehen eine Runde: Mazda 3 Skyactive X: Der Benziner mit dem Diesel-Gen
  • Neue Protestbewegung in Italien: Sardinen gegen Salvini
  • Nach der britischen Parlamentswahl: "Ich bin sehr beunruhigt"