18.08.1954

NÄCHSTE WOCHECARL CHR. SCHMID

Der Staatssekretär aus der Weimarer Zeit kämpft heute für eine stärkere Stellung der kleinen Aktionäre gegenüber den Managern der Aktiengesellschaften. In Schmids Organisation vereinigt sich mehr Macht und Kapital, als je ein deutscher Industrieller in den Händen hielt.

DAS DEUTSCHE NACHRICHTEN-MAGAZIN

Herausgeber: Rudolf Augstein
Geschäftsführender Redakteur: Hans Detlev Becker
Verantwortliche Redakteure: (sämtl. Hamburg 1, Speersort 1, Pressehaus)
Deutschland: Hans Dieter Jaene
Wirtschaft: Claus Leo Brawand
Internationales: Dr. Horst Mahnke
Ausland: Georg Wolff
Musik und Literatur: Klaus Wagner
Kunst und Kultur: Peter Dreeßen
Film, Technik, Wissenschaft: Johannes K. Engel
Sport: Dieter Ertel
Panorama, Personalien, Hohlspiegel, Rückspiegel: Johannes Matthiesen
Briefe: Hellmut Tiefel
Bild: Eberhard Wachsmuth
Bonn: Hermann Blome, Claus Jacobi
Inlands - Dienst: Kurt Blauhorn, Eva Windmöller
Auslands - Dienst: Dr. H. G. Alexander (London), C. M. Björklund (Stockholm), Niklas von Fritzen (Mailand), Hans Germani (Wien), Walter W. Krause (Bagdad), Lothar Ruehl (Paris), Dr. Günther Steffen (Paris)
Nachrichten: Dr. Hans Bayer (Stuttgart), Wolfram Gerbracht (Köln), Dr. Karl Friedrich Grosse (Berlin), Ernst Grunwald (Bremen), Claus Hardt (München), Gert Kistenmacher (Hamburg), Fritz Köhler (Düsseldorf), Gerhard Kühn (Hannover), Hans Hermann Mans (Wiesbaden), Peter W. Rober (Kiel), Waldemar Schweitzer (Stuttgart), Werner Volkmar (München)
Photos: SPIEGEL Max Ehlert AP, DPA, KEYSTONE, UP, Bestle-Verlag, Claassen-Verlag, Conti-Press, H. E. Lehmann, Limes-Verlag, H. List, National-Film, Paris Match/S. Pandis, W. J. Pelikan, Reuterphoto, W. Rudolph, G. Schödl, B. Waske.
Zeichnungen: GLOBUS-Kartendienst
SPIEGEL-VERLAG G.M.B.H.
Hamburg 1, Speersort 1, Pressehaus Telephon: Sammelnummer 32 15 11 Fernschreiber: 021 2318 Telegrammadresse: Spiegelverlag Postscheckkonto: Hamburg 71 37 Berliner Geschäftsstelle Berlin W 35 Schöneberger Ufer 59 Telephon: Redaktionsbüro 24 26 07 Vertriebsbüro 24 65 51
Für Österreich verantwortlich: Hans G. Kramer, Wien 1, Freyung 6
Bezug im Postabonnement frei Haus monatlich DM 3,89
Der Nachdruck von Wort und Bild ist nur mit Genehmigung des SPIEGEL gestattet. Unverlangt eingesandte Manuskripte werden nur zurückgesandt, wenn Porto beiliegt. Der SPIEGEL darf nur mit Zustimmung des Verlages in Lesemappen geführt werden
Satz und Druck: Hamburger Buchdruckerei und Verlagsanstalt AUERDRUCK GmbH Hamburg 1, Pressehaus

DER SPIEGEL 34/1954
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 34/1954
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

NÄCHSTE WOCHE:
CARL CHR. SCHMID