MEDIZIN Die neue Rassendebatte

Genmediziner suchen systematisch nach Unterschieden im Erbgut verschiedener Ethnien. Ihr Ziel: Arzneien und Therapien, die für Patienten bestimmter Hautfarbe maßgeschneidert sind. Kritiker befürchten einen neuen Rassismus unter dem Deckmantel der Biologie.
Von Jörg Blech

DER SPIEGEL 17/2004

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit Genehmigung