27.09.2004

RückspiegelDer SPIEGEL berichtete ...

... in Nr. 35/2004 „Staatsfeind Nummer eins - Wie der griechische Dopingfahnder Ioannis Psarellis an seiner Arbeit gehindert wurde“.
Im Ermittlungsverfahren gegen den Leichtathletiktrainer Christos Tsekos, dessen Schützlinge Konstantinos Kenteris und Ekaterini Thanou bei den Olympischen Spielen in Athen einer Dopingprobe ausgewichen waren, hat Ioannis Psarellis jetzt sieben Stunden lang vor der Staatsanwaltschaft ausgesagt. Nach deren Ansicht gilt er als "einer der bedeutendsten Zeugen".

DER SPIEGEL 40/2004
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 40/2004
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Rückspiegel:
Der SPIEGEL berichtete ...

  • Videoanalyse aus Brüssel: "Der Gipfel droht zum Frustgipfel zu werden"
  • Nordsyrien: 120 Stunden Gefechtspause
  • Walkadaver in der Tiefsee: Gefundenes Fressen
  • Kuriose Operation: Flügeltransplantation für Schmetterling