27.12.2004

VERLAGEMinis vor Markttest

Anfang 2005 steht Deutschlands Zeitungshäusern der erste harte Erfolgstest für ihre in diesem Jahr reihenweise gegründeten Tabloid-Experimente bevor: Holtzbrinck und Springer wollen ihre Mini-Formate ("News", "Welt kompakt") im ersten Quartal zur Auflagenprüfung der IVW melden. Das in Frankfurt verkaufte "News" kommt nach Holtzbrinck-Angaben auf 5000 Exemplare, auf Dauer ist eine fünfstellige Auflage geplant. Bei Springer heißt es, die mittlerweile in acht Städten erscheinende Mini-Ausgabe habe die sinkende Auflage der traditionellen "Welt" stabilisiert. Einen kleinformatigen Ableger gibt es inzwischen auch beim "Kölner Stadt-Anzeiger". Die Gesellschafter des Süddeutschen Verlags wollen im ersten Quartal über eine Mini-Zeitung entscheiden.

DER SPIEGEL 53/2004
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 53/2004
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

VERLAGE:
Minis vor Markttest

  • Agroforst in Brandenburg: "Der Spinner mit den Bäumen"
  • Frankreich: Tierschützer zeigen Kühe mit Loch im Bauch
  • Forschung in Schottland: Kegelrobbe singt Kinderlied
  • El Colacho: Warum "Teufel" über Babys springen