01.02.1947

Die Frage der Bündnisse

Die Frage der Bündnisse wurde damit wieder aktuell. In jüngster Zeit hatten Frankreich und England darauf hinzielende Besprechungen. In der Zahl der Verträge steht die Sowjetunion an der Spitze. Großbritannien, Frankreich, Jugoslawien, die Tschechoslowakei und Polen sind ihre Partner. Das Bündnis England-Rußland sieht Wirksamkeit nur im Falle eines deutschen Angriffes oder eines Angriffes der ehemaligen europäischen Verbündeten Deutschlands auf England oder Rußland
vor. Nach englischer Meinung ist es lediglich defensiv. Die Bündnisse Rußlands mit den anderen Staaten lassen dagegen auch die Möglichkeit von Präventivkriegen offen.

DER SPIEGEL 5/1947
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 5/1947
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Die Frage der Bündnisse

  • Videoanalyse zum Wahlkampfauftakt: "Trump muss sich anstrengen"
  • Schwächesymptome: Merkel zittert bei Selenskyj-Empfang
  • Kalifornien: "HP Robocop" auf Verbrecherjagd
  • Heftige Turbulenzen: Stewardess fliegt an die Decke