01.02.1947

JOEL contra JOEL

Anselm O. Joel (Chefredakteur und Herausgeber des "Zeit-Echo" in Schwäbisch-Hall) scheint seine eigene Zeitung erst zu lesen, wenn sie aus der Rotation kommt. Sonst hätte es nicht passieren können, was in der nächsten Ausgabe zu lesen stand: daß es nämlich in der Redaktion "einen tüchtigen Sturm" gab, weil das "Redaktionsküken" ihr "ein schönes, gewachsenes Kuckucks-Ei" ins Nest gelegt hatte. Das Kuckucks-Ei war ein Artikel über den § 218, der "bei den anderen Redaktionsmitgliedern heftigen Widerspruch hervorgerufen hat". Das Redaktionsküken heißt Max Joel, zeichnet für Lokales und Sport verantwortlich, und ist ein Sproß des Herausgebers.
Max war des Redigierens von Lokalmeldungen aus Schwäbisch-Hall und Umgebung herzlich überdrüssig und ließ sich, durch die allgemeine Diskussion um § 218 befeuert, untere der Rubrik "Lokales Zeitgeschehen" in 53 Zeilen zur Problematik der. Schwangerschaftsunterbrechung vernehmen. "Die Schwangerschaftsunterbrechung muß erlaubt werden", stellte Max fest und "Kinder, die unerwünscht kommen, wären besser überhaupt nicht gekommen."
Anselm O. verfaßte daraufhin für die
nächste Ausgabe einen 89zeiligen Leitartikel, in dem er das lokale Zeitgeschehen Maxens mitsamt der legitimen
Schwangerschaftsunterbrechung gründlich verriß. Die Leitspalte gipfelte in der lapidaren Feststellung: "Der Kampf gegen den § - 218 wird hauptsächlich von den Kommunisten (von Anselm O. gesperrt) geführt", woraus sich offenbar für das "Zeit-Echo" eo ipso ergibt, daß ein solcher Kampf vom Uebel ist.
Das überzeugendste Argument gegen seinen Lokalredakteur versagte sich Anselm O. allerdings, die Feststellung nämlich, daß Max möglicherweise keine lokalen Heimatbeiträge über den § 218 ohne Wissen seines Chefredakteurs schreiben würde, wenn selbiger Maxens Ansichten über, die Schwangerschaftsunterbrechung geteilt hätte.

DER SPIEGEL 5/1947
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 5/1947
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

JOEL contra JOEL

  • Waldbrand in Brandenburg: Feuer auf ehemaligem Truppenübungsplatz
  • Kicken für die Karriere: Ein neuer Özil für Rot-Weiß Essen?
  • Hessen: Weltkriegsbombe hinterlässt riesigen Krater auf Getreidefeld
  • Stunt-Video aus Thailand: Mit dem Wakeboard über den Wochenmarkt