Schachcomputer: Markt und Müll

Im Weihnachtsgeschäft 1979 sollen mehr Schachcomputer verkauft werden als in den beiden letzten Jahren. Manche Schachrechner sprechen, machen Musik, unterhaften mit Witzen oder schlagen ihren Gegnern Züge vor. Ein SPIEGEL-Test ergab, daß die Geräte nicht um so besser sind, je mehr sie kosten. Den Weltmarkt beherrschen bislang Firmen in Florida und Hongkong. Nächstes Jahr gibt es den ersten deutschen Schachcomputer.

DER SPIEGEL 49/1979

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit Genehmigung