04.04.2005

Joss Stone

Joss Stone , 17, britisches Pop-Wunderkind, das gerade Sarah Jessica Parker ("Sex and the City") als hochbezahltes Gesicht vom Modemarken-Thron "Gap" schubste, bleibt trotz mancherlei Gefahren bei seiner Vorliebe für Barfuß-Auftritte. So habe Stone schon mal in der "Late Late Show" trotz einer eingetretenen Glasscherbe gesungen. Dabei habe sie die ganze Zeit ihren Fuß nur halb aufgesetzt. Mit Schuhwerk fürchtet die Sängerin indes die Möglichkeit, "der Länge nach hinzuschlagen und mich damit zu blamieren". Außerdem sei sie mit 1,78 Meter "schon groß genug".

DER SPIEGEL 14/2005
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 14/2005
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Joss Stone

  • Doku zu cholesterinreicher Ernährung: Fett for Fun
  • Freizeitpark im Schwarzwald: Karussell ähnelt Hakenkreuzen
  • "Uber Boat": In Cambridge kommt der Kahn per App
  • Archäologie: Jahrtausendealtes Wandrelief in Peru entdeckt