27.08.1979

FERNSEHENLohn der Angst

„Das Ding“. Zweiteiliger Kriminalfilm nach dem Roman von F. J. Wagner. Regie: Ulrich Edel. ZDF. Freitag, 31. 8., 20.00 Uhr und Samstag, 1. 9., 20.15 Uhr.
Am selben Abend, da vier Bundeswehr-Pioniere mit einem Konvoi von Hamburg auf der Autobahn nach Kassel ins Manöver einrücken, rollen auf gleicher Route vier Schwertransporter mit 240 Millionen Mark in frisch geprägten Fünf-Mark-Münzen.
Die Soldaten und eine gemeinsame Freundin namens Michaela haben den Zufall der synchronen Trecks für einen minutiös ausgetüftelten Raubüberfall genutzt. Auf einer von ihnen fingierten Baustelle mit Tempo-Limit schießen sie die Fernfahrer durch Kampfgas bewußtlos, kapern die Laster, steuern sie in einen verlassenen Stollen und lassen an dessen Eingang eine Ladung Dynamit los,
Die gigantische Beute ist vom, weil im Erdboden verschwunden, das Ding scheinbar gelaufen.
Bis dahin spult sich die Story -- im verifizierbaren Detail unglaubwürdig, als kriminalistischer Coup verblüffend -wie das Vorspiel zu einem gängigen "Tatort" ab. Nun müßte, nach deutschem TV-Brauch, ein Kommissar Haferkamp auftauchen und, die Hände im Trenchcoat, eine Frikadelle zwischen den Zähnen, der Gerechtigkeit abendfüllend Genüge tun.
Doch "Das Ding" läuft anders, indem es sich zunächst einmal unter dramaturgischem Geknirsch in höhere Kreise windet. Die Regierung in Bonn und die Frankfurter Bundesbank erklären den offenbar währungserschütternden Raubzug nämlich zur Geheimsache und damit zu einem Fall für Nadelstreifen.
Zwar nehmen sich im Film, anders als im gleichbetitelten Roman des "Bild"-, "Bunte"- und Ferenczy-Autors Franz Josef Wagner, nicht der Kanzler und die Kabinettsmitglieder höchstpersönlich der Affäre an. Aber dafür erhalten auf dem Bildschirm diverse leitende Herren hinreichend Gelegenheit, den Film dümmlich auf Überläng zu zerreden: Hatten da, faseln die Wichtigtuer, Terroristen oder südamerikanische Hintermänner zugeschlagen .der gar DDR-Langfinger dreist durch den Eisernen Vorhang gegrapscht?
Schon droht die Geschichte durch solch aberwitziges Palaver in eine triviale Polit-Klamotte abzusacken, da dreht Regisseur Ulrich Edel, Neuling im Action-Genre, "Das Ding" auf seine psychologische Kehrseite: statt Staatsaffäre Täter-Krise.
Bei dem Überfall, das haben die Verbrecher inzwischen erfahren, ist ein Mann getötet worden. Der Hort in der Harz-Höhle, auch das müssen sie einsehen, kann nicht unauffällig in Umlauf gebracht werden. Zudem kündigt Bonn die Ausgabe neuer Fünf-Mark-Stücke binnen Jahresfrist an, der Reichtum ist also terminiert.
Von der Bluttat geschockt, enttäuscht von einem Schatz, der praktisch nichts wert ist, zerbröckelt die Kumpanei der Gangster schließlich in persönliche Ranküne verhinderter Multi-Millionäre.
Nur Rocky, der erfindungsreichste Kopf des Quintetts, will den Lohn der Angst doch noch mit "Format" und "Klasse" kassieren. Aber bei dem Versuch, die von Steinmassen verschütteten Münz-Container in dem Stollen al-Jein freizusprengen, wird er schwer verletzt.
Querschnittsgelähmt, auf Rollstuhl und Spezial-Auto verbannt, plant er nun in pathologischem Haß nur noch Rache an seinen einstigen Freunden. Mit einem anonymen Erpresserbrief lockt er sie an den einstigen Tatort an der Autobahn und schießt sie. bis auf Michaela, alle über den Haufen. Trotz gelegentlich allzu verkrampfter Optik und hölzerner Dialoge entschädigen diese Charakter-Etüden vom Zerfall der Clique für die mitternachtsblaustichigen Knalleffekte und die unfreiwillige Komik des ersten Teils. Jedenfalls sind die Nöte und Schwächen von Krimi-Helden, denen die Folgen und Früchte ihrer Tat über den Kopf wachsen, im deutschen Fernsehen selten so einfühlsam und glaubwürdig nachgespielt worden.
TV-unverbrauchte Gesichter, am einprägsamsten der Mulatte Wayne Laryea, 24, als Rocky, machen den Mainzer Derrick-Muff vergessen. Klaus Umbach

DER SPIEGEL 35/1979
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 35/1979
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

FERNSEHEN:
Lohn der Angst

Video 03:54

Videoanalyse zur SPD Der große Knall blieb aus

  • Video "Merkel in KZ-Gedenkstätte Auschwitz: Wir dulden keinen Antisemitismus" Video 03:14
    Merkel in KZ-Gedenkstätte Auschwitz: "Wir dulden keinen Antisemitismus"
  • Video "SPD-Parteitag: Ja, aber" Video 03:15
    SPD-Parteitag: Ja, aber
  • Video "SPD-Parteitag: Irgendwann geregelt aus der Groko verschwinden" Video 01:35
    SPD-Parteitag: "Irgendwann geregelt aus der Groko verschwinden"
  • Video "Auftritt in Iowa: Biden bezeichnet Wähler als verdammten Lügner" Video 01:06
    Auftritt in Iowa: Biden bezeichnet Wähler als "verdammten Lügner"
  • Video "Nancy Pelosi zu Reporter: Legen Sie sich nicht mit mir an" Video 01:24
    Nancy Pelosi zu Reporter: "Legen Sie sich nicht mit mir an"
  • Video "Saskia Esken beim SPD-Parteitag: Raus aus dem Niedriglohnsektor" Video 02:24
    Saskia Esken beim SPD-Parteitag: "Raus aus dem Niedriglohnsektor"
  • Video "Norbert Walter-Borjans auf dem SPD-Parteitag: Dann muss die schwarze Null eben weg" Video 01:01
    Norbert Walter-Borjans auf dem SPD-Parteitag: "Dann muss die schwarze Null eben weg"
  • Video "US-Demokraten vs. Trump: Das Impeachmentverfahren rückt näher" Video 02:39
    US-Demokraten vs. Trump: Das Impeachmentverfahren rückt näher
  • Video "Impeachment gegen Trump: US-Demokraten eröffnen Amtsenthebungsverfahren" Video 02:16
    Impeachment gegen Trump: US-Demokraten eröffnen Amtsenthebungsverfahren
  • Video "Frankreich: Auf Generalstreik folgt Randale in mehreren Städten" Video 01:10
    Frankreich: Auf Generalstreik folgt Randale in mehreren Städten
  • Video "Hilfe für bedrohte Korallenriffe: Das Geräusch der Fische" Video 03:02
    Hilfe für bedrohte Korallenriffe: Das Geräusch der Fische
  • Video "Nach viralem Witze-Video: Zank unter Staatschefs beim Nato-Gipfel" Video 02:44
    Nach viralem Witze-Video: Zank unter Staatschefs beim Nato-Gipfel
  • Video "Russische Militäreinheit: Ski-Soldaten mit Schlittenhunden" Video 00:44
    Russische Militäreinheit: Ski-Soldaten mit Schlittenhunden
  • Video "Traumtore in Ligue 1: Hackentor Mbappè, Elfmeter Neymar" Video 00:53
    Traumtore in Ligue 1: Hackentor Mbappè, Elfmeter Neymar
  • Video "Videoanalyse zur SPD: Der große Knall blieb aus" Video 03:54
    Videoanalyse zur SPD: Der große Knall blieb aus