SCHACH Marottentheater auf den Philippinen

Der eine rüstete sich mit einem Geigerzähler und argwöhnte Signale im Kefir des Gegners; der andere forderte, den Stuhl des Kontrahenten zu röntgen: Der Kampf um die Schachweitmeisterschaft zwischen dem Russen Anatolij Karpow und dem Exilrussen Wiktor Kortschnoi ist gespickt mit kuriosen Einlagen und politischen Attacken.

DER SPIEGEL 35/1978

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit Genehmigung