Keine Angst vor Krebs?

Wie groß ist die Gefahr, daß Ärzte wegen eines falschen Krebsverdachts operieren oder amputieren? Die Chirurgen halten sich an den Gewebsbefund „Krebs“. In welchem Maße bei der Beurteilung solcher Gewebsproben Irrtümer unterlaufen können, hat eine westdeutsche Fachärztin in einer bisher unveröffentlichten Studie untersucht.

DER SPIEGEL 45/1978

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit Genehmigung