19.06.1978

„Filbinger-Akten aus der DDR“ ...

Rolf Hochhuth nimmt zu den Vorwürfen Stellung, die Filbinger-Anwalt Josef Augstein am 13. Juni vor dem Landgericht Stuttgart erhoben hat, der Schriftsteller habe sein Material gegen den Ministerpräsidenten und ehemaligen Marinerichter aus der DDR bezogen:
Die sechsstündige Stuttgarter Verhandlung am 13. Juni brachte zwar keine neue Wahrheit an den Tag -- die alte genügte ja auch -, doch brachte sie eine Sensation: Dr. Josef Augstein, Filbingers neuer Anwalt, der zehn Jahre lang und immer erfolgreich auch der meine war, begann sein Plädoyer mit der Behauptung, ich hätte die Filbinger-Akten aus der DDR!
Und umständlich untermauerte er diesen Witz durch eine höchst "anzügliche" Beschreibung seines nicht zu nennenden Informanten, die so ausfiel, daß keiner im Gerichtssaal bezweifeln konnte, Anwalt Augstein verdanke diese Nachricht zwar nicht gerade seinen Beziehungen zum bundesdeutschen Geheimdienstchef, sondern noch engeren, unbestreitbar den engsten Beziehungen, die überhaupt einer haben kann und die Anwalt Augstein zum vermutlich bestinformierten Zeitungsmann der Nation hat ...
Das bewirkte, daß so kleinkarierte Gazetten wie "Stuttgarter Nachrichten" fettgedruckt zwar Dr. Augsteins Denunziation triumphierend wiederholten -- jedoch unterschlugen, daß ich sofort im Gericht eine ehrenwörtliche Erklärung abgegeben habe über das einzige, was ich im Zusammenhang mit Filbinger aus der DDR erfuhr: die bundesdeutsche Anschrift der Mutter des von Filbinger hingerichteten Matrosen Gröger!
In Grögers Todesurteils-Akte, von der selbstverständlich Dr. Augstein wußte, daß sie, wie alle Todesurteile, im Original nur einmal existiert und ich sie also nicht aus der DDR haben kann, sondern nur daher, wo auch Filbinger sich eine Kopie abgeholt hat, aus dem Koblenzer Bundesarchiv -- in dieser Akte ist ein Brief der Mutter Gröger vom 21. 4. 1954 aus Spremberg in der Niederlausitz (DDR). Er war der einzige Hinweis auf den Aufenthaltsort der Familie Gröger. Ich hat daher meinen Ostberliner Verleger Gruner, herauszufinden, ob Frau Gröger in Spremberg noch lebe, da ich dem Bundesarchiv zugesagt hatte, den Namen Gröger nur zu nennen, wenn die Hinterbliebenen mich dazu ermächtigten; auch wollte ich ein Foto Grögers.
Gruner sandte seinen Lektor Orendt nach Spremberg: Der fand dort Grögers Schwester, die ihm mitteilte, ihre Mutter lebe bei einer anderen Schwester in Langenhagen bei Hannover. Dort erhielt ich dann Fotos des Bruders und die Erlaubnis, den Namen zu nennen.
Es ist derart kindlich anzunehmen, die DDR habe die Filbinger-Akte gehabt, jedoch nicht schon präsentiert, als der zum Stuttgarter Landesvater ernannt wurde, daß mein Respekt vor Dr. Augsteins imponierender Intelligenz es mir verbietet, zu unterstellen, er könne bona fide gesprochen haben, als er mich mit seiner infamen Aussage in den Hirnen und Herzen aller kalten Krieger unmöglich machen wollte!
Doch abgesehen davon: sollten Weltkriegs-Akten schon deshalb gefälscht sein, weil sie in Potsdam liegen statt in Washington? Geschichtsfälschung durch Aktenunterschlagung ist kein Privileg des Ostblocks: denn nicht in Ost-, sondern in West-Berlin ist vor sehr kurzer Zeit aus einem Archiv die Manne-Personalakte Filbingers amtlich "eingefordert" worden und seither -- unauffindbar! Wer könnte -- eine sehr schwer zu beantwortende Frage, nicht wahr! -- ein Interesse daran gehabt haben, Filbingers Papiere aus dem Dritten Reich für ewig verschwinden zu lassen?

DER SPIEGEL 25/1978
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 25/1978
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

„Filbinger-Akten aus der DDR“ ...

Video 00:51

So groß wie ein Mensch Taucher filmen Riesenqualle

  • Video "Trumps neue Angriffe auf Kongressfrauen: Diese Leute hassen unser Land" Video 02:39
    Trumps neue Angriffe auf Kongressfrauen: "Diese Leute hassen unser Land"
  • Video "Wohnung, Atelier und Kita kostenlos: So wirbt Görlitz um junge Familien" Video 12:35
    Wohnung, Atelier und Kita kostenlos: So wirbt Görlitz um junge Familien
  • Video "Vom Retter zum Geretteten: Traktorfahrer in Not" Video 01:02
    Vom Retter zum Geretteten: Traktorfahrer in Not
  • Video "Australien: Stadtbekannte Robbe greift Hai an" Video 01:14
    Australien: Stadtbekannte Robbe greift Hai an
  • Video "Italien: Wasserhose verwüstet Strand" Video 00:40
    Italien: Wasserhose verwüstet Strand
  • Video "Ursula von der Leyen: Ihr Weg nach oben" Video 04:19
    Ursula von der Leyen: Ihr Weg nach oben
  • Video "Razzia in Italien: Polizei findet Rakete bei Rechtsextremen" Video 00:59
    Razzia in Italien: Polizei findet Rakete bei Rechtsextremen
  • Video "Containerschiff auf Kollisionskurs: Da ist ein Kran im Weg" Video 01:02
    Containerschiff auf Kollisionskurs: Da ist ein Kran im Weg
  • Video "Konzept für bemannte Renndrohne: Formel 1 in der Luft" Video 01:34
    Konzept für bemannte Renndrohne: Formel 1 in der Luft
  • Video "Schweden: Neun Tote bei Absturz von Kleinflugzeug" Video 01:21
    Schweden: Neun Tote bei Absturz von Kleinflugzeug
  • Video "Kriminaldauerdienst: True Crime in Hannover" Video 49:23
    Kriminaldauerdienst: True Crime in Hannover
  • Video "Amateurfußball: Torwart patzt - und dann..." Video 00:58
    Amateurfußball: Torwart patzt - und dann...
  • Video "Festival Zen OpuZen: Sand vom Feinsten" Video 01:21
    Festival "Zen OpuZen": Sand vom Feinsten
  • Video "3 Minuten bei -110 Grad: Brrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrr!" Video 03:51
    3 Minuten bei -110 Grad: Brrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrr!
  • Video "Schminken, Schweinebauch und Zensur: So tickt Chinas Jugend" Video 06:37
    Schminken, Schweinebauch und Zensur: So tickt Chinas Jugend
  • Video "So groß wie ein Mensch: Taucher filmen Riesenqualle" Video 00:51
    So groß wie ein Mensch: Taucher filmen Riesenqualle