„Sexualkunde, na, das macht der Kollege“

Was darf der Lehrer den Schülern übers Petting sagen? Ist Vulgär-Sprache in der Schule erlaubt? Wo hört Unterrichtung auf, wo fängt Indoktrinierung an? Das Urteil des Karlsruher Bundesverfassungsgerichts zur Sexualerziehung wirft mehr Fragen auf, als es beantwortet. Das Thema Aufklärung wird mit neuem Konfliktstoff beladen.

DER SPIEGEL 9/1978

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit Genehmigung