01.05.1978

Druckverlagerung

Die Auslandsausgabe der Londoner Wirtschaftszeitung "Financial Times" wird von Anfang nächsten Jahres an in Frankfurt gedruckt. Grund des Umzugs: Die Leser in den USA sollen schneller an ihre Zeitung (Kennzeichen: rosa Papier) kommen. Trotz größerer Entfernung bietet Frankfurt günstigere Verbindungen in die Staaten als London. Strenge Beschränkungen bei Nachtflügen in England verhindern bisher, daß die Finanz-Zeitung gleichzeitig mit Konkurrenten wie dem "Wall Street Journal" an den US-Kiosken eintraf, In Frankfurt dagegen startet ein Lufthansa-Frachtjet um 4.01Uhr und ist schon um 6.30 Uhr Ortszeit in New York. Die Druckseiten aus der Londoner Redaktion sollen per Kabel nach Deutschland übermittelt werden. Gedruckt wird bei der Societäts-Druckerei, die auch die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" herstellt.

DER SPIEGEL 18/1978
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 18/1978
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Druckverlagerung