13.06.2005

BHUTANEin König lässt säubern

Die abgeschiedene Himalaja-Monarchie, ein ebenso exklusives wie teures Reiseziel von der Größe Niedersachsens, treibt rigoros die massenhafte Vertreibung einer ihrer größten Ethnien voran: Seit den neunziger Jahren wurde bereits jeder sechste Einwohner aus dem Land verbannt. 130 000 Menschen wurde die Staatsbürgerschaft entzogen, die meisten vegetieren seither in südnepalesischen Flüchtlingslagern dahin - arbeitslos, apathisch, depressiv. Neue Kleidung haben sie dort seit zwei Jahren nicht mehr erhalten, die tägliche Reisration wird nur noch sporadisch durch Gemüse ergänzt. Selbst Holz für die traditionelle Einäscherung von Verstorbenen fehlt.
Die 1907 gegründete Erbmonarchie in Bhutan unter dem seit 33 Jahren regierenden König Jigme Singye Wangchuk will mit den Säuberungen vorgeblich "den Buddhismus retten", in Wahrheit aber ihre Machtgrundlage sichern. Sie drangsaliert deshalb insbesondere die hinduistischen Lhotshampas, die wohl einen deutlich höheren Bevölkerungsanteil stellen als die buddhistischen Ngalongs. Die Ngalongs indes besetzen alle wichtigen Staatsämter - und machen deshalb aus dem genauen statistischen Verhältnis der Ethnien ein Geheimnis. Staatsbürger ist laut Gesetz nur derjenige, dessen Eltern seit 1958 Bhutaner sind - als Nachweis werden lediglich Grundsteuerquittungen aus jener Zeit akzeptiert. Entsprechend einfach ist es, unerwünschte Personen auszuweisen. Jeder Zweite, sagen Menschenrechtler, sei zuvor gefoltert worden, mehr als die Hälfte der Frauen hätten von Vergewaltigungen berichtet. Zahlreiche Gespräche zwischen Bhutan und Nepal blieben ergebnislos. Einen Vermittler lehnt Bhutan kategorisch ab.

DER SPIEGEL 24/2005
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 24/2005
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

BHUTAN:
Ein König lässt säubern

  • Beeindruckende Unterwasseraufnahmen: Unterwegs mit tausend Teufelsrochen
  • Eklat in Großbritannien: US-Diplomatenfrau reist nach tödlichem Unfall aus
  • Rituale im britischen Unterhaus: "Lady Usher of the Black Rod"
  • Indonesien: Orang-Utans werden Opfer von Brandrodungen