26.09.1977

Mode: Stulpsocken und Wadenschoner

Vom Schenkel abwärts findet diesen Winter alles statt, was sonst nur Balletteusen und Athleten, Fußballspieler, Ski-Stars und auch Bayern um ihre Beine krempeln: Wollenes zum Wärmen. Nach sexy gerollten Sommersöckchen schmückte etwa Mary Quant ihre Modelle mit dicken Strümpfen im Kleinmädchen-Look. In Paris und New York tauchen unterm tiefsitzenden Pullirand meist mehrere Lagen auf: Stulpsocken plus Wadenschoner und hüfthohe Ringeischläuche. Zwar wird mit Strumpf und Stiefel mehr verpackt als freigelegt, doch das US-Magazin "Newsweck" glaubt trotzdem zu erkennen, was da heraufzieht: "das Jahr des Beines".

DER SPIEGEL 40/1977
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 40/1977
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Mode: Stulpsocken und Wadenschoner

  • Überwachung in China: Zwei Schritte - und die Software weiß, wer Sie sind
  • Reaktion auf Trumps Angriffe: "Er will gar nicht mehr Präsident sein"
  • Auto auf Abwegen: Wofür man ein SUV in der Stadt braucht
  • Straße von Hormus: Videos zeigen Festsetzung von britischem Tanker