31.10.1977

TV-SATIREMiene mißfällt

Die „dramatischen Ereignisse der letzten Tage“ nahm das ZDF zum Anlaß, die jüngste Folge der „Notizen aus der Provinz“ zu kippen.
Statt Satire plätscherten "Musik und Wein aus Oberkrain", anstelle des Pointen-Balletts hopste die "Volkstanzgruppe Jaka Hafner", und durch die halbe Abend stunde führte ein Peter Puder, nicht Dieter Hildebrandt.
Das ZDF setzte, wieder einmal, den Hebel an. "Notizen aus der Provinz", einsame und einzige Zierde des politischen TV-Kabaretts, mußte, letzten Donnerstag, johlendem Polka-Tralala weichen. "Veranlassung" des "Notizen"-Ausfalls: die "dramatischen Ereignisse der letzten Tage".
"Wenn das so weitergeht", sagt Dieter Hildebrandt, der "Notizen"-Moderator, "wird unsere Sendung eine der ausgefallensten überhaupt." Zwar habe man ihm genug "Takt" angesichts der "Ereignisse" zugetraut, "wohl aber nicht dem Publikum"; an die Sender-Botschaft vom "mündigen Zuschauer" könne er da nicht glauben.
Vier Jahre lang schon stehen die "Notizen", eine Produktion der Münchner "Bavaria", als Monats-Schmankerl auf dem ZDF-Programm. Und fast ebensolange stehen sie für einige Un-Sympathisanten auf der Abschußliste.
Denn stets dräut im Hintergrund der "Ausschuß für Spiel und Musik", eine 18köpfige Untergruppe des ZDF-Fernsehrats. Rund fünfmal im Jahr tritt das Partei- und Ständegremium zusammen, um den verantwortlichen Redakteuren streng vertraulich -- den Marsch zu blasen.
"Notizen"-Sendungen kommen da mit schöner Regelmäßigkeit auf die Agenda. Tagespunkte der Sitzung vom 5. August 1977 beispielsweise: Hildebrandts Buback-Kommentar und der Auftritt Jochen Steffens in den "Notizen". Besonders scharfer Kritiker im "Ausschuß": Schleswig-Holsteins CDU-Mann Arthur Rathke; ihm mißfällt schon Hildebrandts Miene.
An "wahnsinnigen Wirbeln" und "schlimmen Gefechten", sagt ZDF-Unterhaltungschef Peter Gerlach, hat es denn auch nicht gemangelt, an Auflagen auch nicht. Zum Exempel: ZDF-Dokumentarmaterial, etwa Politiker-Interviews, darf satirisch nicht mehr "zweckentfremdet" werden; gelegentlich hilft die ARD aus.
Tatsächlich aber ist Dokumentarisches das Salz der Satire, und Hildebrandt traut seinen Zuschauern zu (Einschaltquote im Schnitt: 30 Prozent), zwischen kabarettistischer Verwendung und Bierernst zu unterscheiden; zudem glaubt er, daß Satire auch in Zeiten "dramatischer Ereignisse" eine "Informations-Hilfe" sein kann.
Doch anders als im Fall der "Notizen"-Sendung über den Paragraph 218, die Intendant Holzamer im Februar letzten Jahres kurz vor der Ausstrahlung gekippt hatte, kam diesmal eine Folge, die es noch gar nicht gibt, unter die ZDF-Schere; der Vorgang ist kompliziert.
Wegen Hildebrandts Erkrankung waren die "Notizen" des vorigen Monats ausgefallen. Thema: Hitler-Nostalgie. Die bereits gedrehten Filmblöcke, so der ursprüngliche Plan, sollten in der nächsten Folge laufen. Angesichts jener "dramatischen Ereignisse" jedoch schienen nun der ZDF-Redaktion die "ausgearbeiteten Themen nicht mehr geeignet, aktuelles Geschehen satirisch zu reflektieren".
Fauler Vorwand, denn Hildebrandt und sein Autoren-Team planten längst, um "aktuelles Geschehen zu reflektieren", eine neue Sendung -- über die Folgen des Terrorismus. Doch gerade davon wollte das ZDF in einer Zeit "unterschiedlichster Gefühle und aufgeheizter Emotionen" nichts wissen.
"Im Grunde", mokiert sich Hildebrandt, "wird diese Sendung nicht abgesetzt, sondern die Herstellung fällt aus." In einem Brief an den ZDF-Intendanten von Hase vertraten die "Notizen"-Schreiber die "erhellende" und "entspannende" Wirkung von Satire und baten um ein klärendes Gespräch.
Daß die Terror-Folgen mit Takt, Intelligenz und Brio satirisch zu bewältigen sind, beweisen Dieter Hildebrandt und Werner Schneyder mit ihrem neuen Kabarett-Duo "Wie abgerissen" -- allabendlich in der ausverkauften "Münchner Lach- & Schießgesellschaft".

DER SPIEGEL 45/1977
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 45/1977
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

TV-SATIRE:
Miene mißfällt

Video 01:03

Mountainbike-Massenkarambolage Neues Video vom "Höllenberg" veröffentlicht

  • Video "Stunt in Basel: Einfach mal reinspringen" Video 00:48
    Stunt in Basel: Einfach mal reinspringen
  • Video "Chirurgen als unentgeltliche Helfer: Operation Lächeln" Video 20:40
    Chirurgen als unentgeltliche Helfer: Operation Lächeln
  • Video "Naturphänomen in Ungarn: Atompilz über dem Plattensee" Video 00:36
    Naturphänomen in Ungarn: "Atompilz" über dem Plattensee
  • Video "Unerwartetes Breakdance Battle: Siebenjähriger trifft auf Cop" Video 01:01
    Unerwartetes Breakdance Battle: Siebenjähriger trifft auf Cop
  • Video "Monsun in Indien: Schleusentore nach Jahrhundertregen geöffnet" Video 01:08
    Monsun in Indien: Schleusentore nach Jahrhundertregen geöffnet
  • Video "Faszinierende Aufnahmen: Taucher treffen auf Mondfisch" Video 01:03
    Faszinierende Aufnahmen: Taucher treffen auf Mondfisch
  • Video "Archäologie: Jahrtausendealtes Wandrelief in Peru entdeckt" Video 01:10
    Archäologie: Jahrtausendealtes Wandrelief in Peru entdeckt
  • Video "Virtuelle Realität: Musikproduktion in 3D" Video 01:17
    Virtuelle Realität: Musikproduktion in 3D
  • Video "Freizeitpark im Schwarzwald: Karussell ähnelt Hakenkreuzen" Video 01:16
    Freizeitpark im Schwarzwald: Karussell ähnelt Hakenkreuzen
  • Video "Rettungsschiff Open Arms: Weitere Flüchtlinge springen ins Meer" Video 01:08
    Rettungsschiff "Open Arms": Weitere Flüchtlinge springen ins Meer
  • Video "Uber Boat: In Cambridge kommt der Kahn per App" Video 00:58
    "Uber Boat": In Cambridge kommt der Kahn per App
  • Video "Doku zu cholesterinreicher Ernährung: Fett for Fun" Video 29:10
    Doku zu cholesterinreicher Ernährung: Fett for Fun
  • Video "23.756 Container: Weltgrößtes Containerschiff in Bremerhaven" Video 01:06
    23.756 Container: Weltgrößtes Containerschiff in Bremerhaven
  • Video "Ein Jahr Greta Thunberg: Ikone und Hassfigur" Video 02:41
    Ein Jahr Greta Thunberg: Ikone und Hassfigur
  • Video "Mountainbike-Massenkarambolage: Neues Video vom Höllenberg veröffentlicht" Video 01:03
    Mountainbike-Massenkarambolage: Neues Video vom "Höllenberg" veröffentlicht