„Der absolute Volksfunk ist im Kommen“

Eine „Revolution“, eine „Explosion“ erschüttert die Elektronik-Branche: Seit Postminister Gscheidle 1975 zwölf Kurzwellen-Kanäle für den Jedermann-Funk freigegeben hat, verdoppelt sich Jahr für Jahr der Absatz von Walkie-Talkies, Auto- und Heimstationen. Unbemerkt von allen, die keine Antenne dafür haben, ist in Deutschland eine neue, bizarre Subkultur entstanden, die eine Million Kraftfahrer und Rentner, Schüler und Hausfrauen umfaßt. Die Laienfunker haben eigene Regeln und Rituale -- und eine Geheimsprache: „64 plus/minus 9, Donnerkeil.“

DER SPIEGEL 35/1977

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit Genehmigung