Neues Scheidungsrecht: Dreimal zahlen

Am 1. Juli tritt das neue Scheidungsrecht in Kraft, aber bis zum Jahresende wird kaum noch eine Ehe geschieden werden. Die neue Prozedur ist zeitraubend, das Gericht soll alles auf einmal entscheiden: Ehelösung, Unterhalt, Sorgerecht, Rentenausgleich. Anwälte befürchten einen „vorübergehenden Stillstand der Rechtspflege“.

DER SPIEGEL 27/1977

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit Genehmigung