18.07.1977

GESTORBENWaldemar Kraft, Carl Gustav von Rosen

Waldemar Kraft, 79. In Rustow, Provinz Posen, geboren, war Kraft von 1920 bis 1939 polnischer Staatsbürger. Als Abgeordneter im polnischen Parlament, dem Sejm, vertrat der Bauernverbandsfunktionär die Rechte der deutschen Minderheiten. 1950 gründete er in Ratzeburg den "Block der Heimatvertriebenen und Entrechteten" (BHE), der in den Kieler Landtag einzog. Kraft wurde Finanzminister und stellvertretender Ministerpräsident Schleswig-Holsteins. Schon drei Jahre später gelang ihm als Vertreter des durch Aufnahme anderer Flüchtlings-Organisationen im selben Jahr noch -- als zweitstärkste Partei nach der SPD -- angewachsenen "Gesamtdeutschen Blocks/BHE" der Sprung in den Bundestag. Kanzler Konrad Adenauer berief den Vertriebenen-Politiker als Minister für Sonderaufgaben in sein Kabinett. Dort vertrat Kraft bald die Westorientierungsthesen Adenauers und geriet so mit den Nationalisten in der eigenen Partei in Widerspruch. 1956 kam es zum Bruch: Kraft wechselte in die CDU über, schied jedoch im gleichen Jahr aus der Bundesregierung aus. Am vergangenen Dienstag starb er in Bonn an Herzversagen.
Carl Gustav von Rosen, 67. Von Hermann Göring, dem Mann seiner Tante Karin, erhielt der schwedische Graf Anfang der zwanziger Jahre die Fliegertaufe. Schon bald stellte er seine draufgängerischen Flugkünste in den Dienst fremder Länder: Während des italienischen Abessinien-Feldzuges flog er Ambulanz-Einsätze über Äthiopien, der Finnisch-Russische Krieg (1939/40) sah ihn als Leutnant auf der Seite der Finnen. Von 1946 an baute er die äthiopische Luftwaffe auf, der er bis 1956 als Oberst angehörte. Seine abenteuerlichsten Einsätze flog der Graf 1969 während des Biafra-Krieges: mit kleinen, zu Bombern und Raketenträgern umgerüsteten Sportflugzeugen attackierte von Rosen nigerianische Ziele. Am Mittwoch letzter Woche fiel der Graf in Äthiopien, wo er für eine schwedische Stiftung eine Lebensmittelversorgung aufgezogen hatte, einem Guerilla-Anschlag zum Opfer.

DER SPIEGEL 30/1977
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 30/1977
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

GESTORBEN:
Waldemar Kraft, Carl Gustav von Rosen

  • Die Ü50-Mütter: Schwangerschaft statt Menopause
  • Filmstarts: Im Auftrag der Gerechtigkeit
  • Emotionaler Moment im EU-Parlament: Abgeordneter spielt "Ode an die Freude"
  • Seltene Ultraschallaufnahmen: Zwillinge "boxen" im Mutterleib