25.07.1977

Apels Alleingang

Finanzminister Hans Apel ist mit seiner Ankündigung, ab 1980 die Lohn- und Einkommensteuer zu senken, weit über alle Koalitionsabsprachen hinausgeprescht. Weder Kanzler Helmut Schmidt noch die politischen Spitzen des Koalitionspartners FDP waren in Apels Pläne eingeweiht, als er damit an die Öffentlichkeit ging. Schmidt, der Apel eine falsche Taktik vorwirft, weil er fürchtet, die CDU/CSU werde nun unablässig eine frühere Steuersenkung fordern, reagierte entsprechend verärgert: "Den Apel hat wohl mal wieder sein Pferd getreten. Die Freien Demokraten antworteten konzilianter: Sie wollen sich nun dafür einsetzen, daß die Steuern schon mit Wirkung von 1979 herabgesetzt werden.

DER SPIEGEL 31/1977
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 31/1977
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Apels Alleingang