02.01.1957

CDUKatholiken aktiver

Fast vier volle Wochen haben die Funktionäre des CDU-Kreisverbandes der Schmuckwarenstadt Pforzheim gebraucht, um einen Ausweg aus der mißlichen Lage zu finden, in die sie sich selbst hineinmanövrierten, weil sie das Renommee der CDU als der Partei der konfessionellen Einigkeit erhalten 'sollen. Vor kurzem konnten die Pforzheimer endlich einer Meldung in ihrer Zeitung entnehmen, daß der Streit bei den Christdemokraten nunmehr beendet sei.
Dieser Streit war an die Offentlichkeit gedrungen, als am Tage vor den badenwürttembergischen Gemeindewahlen in den Briefkästen aller Pforzheimer Haushaltungen eine Postwurfsendung lag. Es war ein anonymes Flugblatt, das den Wählern eindringlich empfahl: "Diesmal wählt Pforzheim evangelisch!"
"Seit Jahren", so hieß es, "wird die 78, Prozent evangelische Stadt Pforzheim von einer überwiegend katholischen Spitze regiert. Gibt es in der Bundesrepublik wohl eine katholische Stadt von der Größe Pforzheims, in welcher ein entsprechendes evangelisches Regiment möglich wäre?
"Immer wieder wird betont, daß die Katholiken aktiver beim Wählen sind und deshalb die CDU-Stadtratfraktion derzeit aus fünf katholischen und vier evangelischen Stadträten besteht. Immer wieder wird die CDU als Partei 'der Schwarzen' bezeichnet.
"Pforzheimer, seht Euch die Liste der verschiedenen Parteien genau an! Was bietet die freie Wählervereinigung? Vorstadtpolitik! Die FDP (DVP) ist nicht mehr zu wählen, oder der Wähler will die SPD am Ruder. Und selbst die SPD bietet kaum einen Bruchteil Pforzheimer und zu viele unbekannte Größen! Die CDU-Liste 2 nennt wenigstens zwei Drittel evangelische Kandidaten. Gerade das Reformationsfest und die 400-Jahr-Feier in der Schloßkirche geben Anlaß zum Nachdenken. Darum wählt evangelisch!"
Derartige Konfessions - Berechnungen sind nun genau das, was die CDU, die sich als Sammlerin aller Christen betrachtet, sehr ungern sieht. Die Pforzheimer CDU-Leitung verbreitete denn auch am Montag nach der Wahl -, von den sechs evangelischen CDU-Kandidaten, die das Flugblatt empfahl, waren drei gewählt worden -, daß sie sich "eindeutig von solcher widerwärtigen konfessionellen Hetze" distanziere. "Der Christlich-Demokratischen-Union Pforzheims ist der Verfasser dieses üblen Machwerks nicht bekannt, noch war sie davon unterrichtet, daß ein solches Flugblatt geplant ist."
Um der Entrüstung hinreichend Glaubwürdigkeit zu verleihen, kündigte die CDU ein parteiamtliches Verfahren gegen den Verfasser an, falls er zur CDU gehöre.
Die CDU-Leitung ahnte zu dieser Zeit noch nichts von der peinlichen Überraschung, die sie erleben sollte. Es ergab sich nämlich alsbald, daß für die "widerwärtige konfessionelle Hetze" ein Mann verantwortlich war, der um die Interna der CDU wissen mußte: der CDU-Spitzenkandidat aus der letzten Landtagswahl, der seit elf Jahren ununterbrochen als Landrat amtierende ehemalige Schmuckfabrikant Richard Dissinger, 64.
Den evangelischen CDU - Politiker Richard Dissinger hatte es schon lange gewurmt, "daß die Pforzheimer CDU von einer Verstärkung des evangelischen Einflusses nichts wissen will". Vor allem mißfällt, ihm die dominierende Rolle, die der frühere Zentrumsführer und Intimus des Erzbischofs von Freiburg, Professor Karl Burghardt, hinter den Pforzheimer Kulissen spielt. Für die CDU-Funktionäre ergab sich nun die Frage, wie sie den Bären waschen sollten, ohne das Fell naß zu machen. Nachdem sie in mehreren Sitzungen vergeblich darüber nachgesonnen hatten, wie man sich aus der Affäre ziehen könne - denn das parteiamtliche Verfahren hätte natürlich in die konfessionelle Zusammensetzung der Partei gründlich hineinleuchten müssen - kam ihnen der Landrat Dissinger in letzter Stunde selbst zu Hilfe. Er trat unaufgefordert aus der CDU aus.
"Ich habe die ja gar nicht nötig."
Ehemaliger CDU-Funktionär Dissinger Pforzheimer, wählt evangelisch!

DER SPIEGEL 1/1957
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 1/1957
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

CDU:
Katholiken aktiver

Video 00:51

So groß wie ein Mensch Taucher filmen Riesenqualle

  • Video "Neue Kommissionspräsidentin: EU-Parlament stimmt für von der Leyen" Video 03:19
    Neue Kommissionspräsidentin: EU-Parlament stimmt für von der Leyen
  • Video "Trumps neue Angriffe auf Kongressfrauen: Diese Leute hassen unser Land" Video 02:39
    Trumps neue Angriffe auf Kongressfrauen: "Diese Leute hassen unser Land"
  • Video "Vom Retter zum Geretteten: Traktorfahrer in Not" Video 01:02
    Vom Retter zum Geretteten: Traktorfahrer in Not
  • Video "Australien: Stadtbekannte Robbe greift Hai an" Video 01:14
    Australien: Stadtbekannte Robbe greift Hai an
  • Video "Italien: Wasserhose verwüstet Strand" Video 00:40
    Italien: Wasserhose verwüstet Strand
  • Video "Ursula von der Leyen: Ihr Weg nach oben" Video 04:19
    Ursula von der Leyen: Ihr Weg nach oben
  • Video "Razzia in Italien: Polizei findet Rakete bei Rechtsextremen" Video 00:59
    Razzia in Italien: Polizei findet Rakete bei Rechtsextremen
  • Video "Containerschiff auf Kollisionskurs: Da ist ein Kran im Weg" Video 01:02
    Containerschiff auf Kollisionskurs: Da ist ein Kran im Weg
  • Video "Konzept für bemannte Renndrohne: Formel 1 in der Luft" Video 01:34
    Konzept für bemannte Renndrohne: Formel 1 in der Luft
  • Video "Schweden: Neun Tote bei Absturz von Kleinflugzeug" Video 01:21
    Schweden: Neun Tote bei Absturz von Kleinflugzeug
  • Video "Kriminaldauerdienst: True Crime in Hannover" Video 49:23
    Kriminaldauerdienst: True Crime in Hannover
  • Video "Amateurfußball: Torwart patzt - und dann..." Video 00:58
    Amateurfußball: Torwart patzt - und dann...
  • Video "Festival Zen OpuZen: Sand vom Feinsten" Video 01:21
    Festival "Zen OpuZen": Sand vom Feinsten
  • Video "3 Minuten bei -110 Grad: Brrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrr!" Video 03:51
    3 Minuten bei -110 Grad: Brrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrr!
  • Video "Schminken, Schweinebauch und Zensur: So tickt Chinas Jugend" Video 06:37
    Schminken, Schweinebauch und Zensur: So tickt Chinas Jugend
  • Video "So groß wie ein Mensch: Taucher filmen Riesenqualle" Video 00:51
    So groß wie ein Mensch: Taucher filmen Riesenqualle