02.01.1957

Claus Bastian

Claus Bastian, 47, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Steuerrecht in München, Rechtsbeistand des bundesdeutschen Botschafters a. D. Prinz Adalbert von Bayern und dessen Schwester Prinzessin Maria del Pilar, erwirkte beim Amtsgericht München die vorläufige Einstellung der auf den 18. Dezember anberaumten Zwangsversteigerung des "Objekts Schloßrondell Nr. 10 in München-Nymphenburg", wo der Prinz und die Prinzessin wohnen. Nach einer Mitteilung des Deutschland-Korrespondenten der Kopenhagener "Politiken" hatte Dr. Bastian dem Gericht erklärt, daß es eine Sünde sein würde, die prinzlichen Geschwister so kurz vor Weihnachten aus ihrem Heim zu vertreiben und sie zu zwingen, "wie das Jesuskind in Bethlehem bei fremden Menschen Unterschlupf zu suchen".

DER SPIEGEL 1/1957
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 1/1957
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Claus Bastian

  • Japanisches Geisterdorf mitten im Wald: Die traurige Geschichte von Nagatani
  • Das Geheimnis der V2: Hitlers Angriff aus dem All
  • Amateurvideo: Der Marsch der blauen Raupen
  • Stromausfall in Venezuela: Regierung spricht von "elektromagnetischem Angriff"