12.04.1947

Noch einmal davongekommen

Als erste deutsche Kirche hat St. Michael, der "Michel", Hamburgs Wahrzeichen, seine Glocken wiederbekommen. Vor fünf Jahren waren sie auf Befehl der Nazi -Machthaber vom Turm heruntergeholt und auf den Glockenfriedhof im Hamburger Freihafen verbannt worden, zusammen mit 12 800 Kirchenglocken aus allen Teilen Deutschlands. Die friedlichen Künder der Kirchen sollten verschrottet und der Kriegsmaschinerie zugeführt werden. Sie sind noch einmal davongekommen.
Etwa 75 000 Glocken, darunter viele aus den besetzten Gebieten, waren es insgesamt, die der im Kriege durchgeführten "Glockenaktion" zum Opfer fielen. Man brauchte Kupfer und Zinn. Um das zu gewinnen, war jeden Mittel recht, man kümmerte sich nicht um Einsprüche.
Die Glocken wurden in vier Klassen eingeteilt. Die der Klasse A, Glocken aus neuerer Zeit, wurden sofort eingeschmolzen. Die Klassen B und C wurden von Kunsthistorikern auf ihren kulturellen Wert untersucht. Man lagerte sie zunächst im Hamburger Freihafen und überließ sie den Einflüssen der Witterung.
Zur Klasse D gehörten die wertvollsten Glocken. Viele von ihnen sind kunstvoll mit Madonnen und altertümlichen Sprüchen verziert. In einem "Glockenatlas" wurden alle Glocken registriert, eingehend beschrieben und fotografiert. Man stellte Gipsabdrücke her und machte Tonaufnahmen von den Geläuten.
Anfang 1945 wollte man die kostbarsten der noch nicht eingeschmolzenen wertvollen Glocken in Sicherheit bringen. Ein Teil wurde in die heute russisch besetzte Zone gebracht. Andere sollten auf einer Schute Hamburg verlassen. Ein Bombentreffer ließ das Schiff auf Grund sinken. Wie durch ein Wunder blieben die Glocken unversehrt. Sie konnten wieder gehoben werden.
Seit der Kapitulation kommen Briefe von allen Gemeinden, die ihre Glocken eingebüßt haben. Sie wollen ihr Geläut wiederhaben. Die Militärregierung hat einen Glockenkustos eingesetzt, den Enkel des alten Hamburger Glockengießers Schilling-Apolda. Er hat 1924 drei der Glocken von St. Michael gegossen.
Der Kustos nimmt sich der im Glockenfriedhof noch verbliebenen Glocken an. Sie wurden gereinigt und strahlen wieder im alten Glanz. Bisher waren Transportschwierigkeiten schuld, daß die Glocken noch nicht den Weg in die Heimat antreten konnten.
Mit St. Michael ist der Anfang gemacht worden. Danach werden St. Petri und St. Marien in Hamburg an die Reihe kommen und ihre Stimmen wieder erschallen lassen. Dann sollen auch die anderen auf die Reise gehen. Im Laufe des Sommers werden etwa 9000 Glocken von Hamburg in ihre Heimatgemeinden in der britischen und amerikanischen Zone zurückkehren. Die bayerischen Glocken sind alle identifiziert worden und stehen für den Rücktransport bereit. Als nächste sollen danach die Glocken aus dem Rheinland an die Reihe kommen.
Die vier Glocken von St. Michael waren mit Tannengrün geschmückt, als sie jetzt aus der Verbannung heimkamen, in den Turm des "Michel", der den Bombensturm überlebt hat. Das Kirchenschiff ist schwer beschädigt worden, und ringsum breitet sich das Trümmerfeld der Hamburger Altstadt. Die Hamburger haben ein gutes Zeichen darin gesehen, daß ihr Wahrzeichen erhalten blieb. Wie früher grüßen heute die Seefahrer den Turm, wenn ihre Schiffe Kurs auf Hamburg nehmen.
Der Landesbischof von Hamburg, zugleich, seit 25 Jahren, Hauptpastor von St. Michael, D. Dr. Schoeffel, hat die Glocken gesegnet: die große Bürgerglocke, die 90 Zentner wiegt, die Schiffahrt-, die Gemeindeältesten- und die Pastorenglocke. Etwa vierzehn Tage wird es dauern, dann werden die schweren Glocken wieder in den Turm gehievt sein und ihr Geläut wird wieder über die Stadt tönen.
Sie sind noch einmal davongekommen: der Landesbischof grüßt die Michelsglocken

DER SPIEGEL 15/1947
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 15/1947
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Noch einmal davongekommen

Video 04:29

Europawahl in Großbritannien Die Stunde des Mr Brexit

  • Video "Rätsel um Venedig-Stand: War Banksy unbemerkt bei der Biennale?" Video 00:59
    Rätsel um Venedig-Stand: War Banksy unbemerkt bei der Biennale?
  • Video "Nach tödlichem Verkehrsunfall: Polizist knöpft sich Gaffer vor" Video 02:21
    Nach tödlichem Verkehrsunfall: Polizist knöpft sich Gaffer vor
  • Video "Konzept für Nothilfe: Siedlung aus dem 3D-Drucker" Video 01:46
    Konzept für Nothilfe: Siedlung aus dem 3D-Drucker
  • Video "Skandal in der J-League: Schiedsrichter übersieht Tor" Video 00:58
    Skandal in der J-League: Schiedsrichter übersieht Tor
  • Video "Virales Mountainbike-Video: Ausritt mit Onkel Danny" Video 01:41
    Virales Mountainbike-Video: Ausritt mit "Onkel Danny"
  • Video "Cannes: Tarantino feiert Premiere" Video 01:16
    Cannes: Tarantino feiert Premiere
  • Video "Thailand: Auto rast durch Polizeiposten" Video 00:44
    Thailand: Auto rast durch Polizeiposten
  • Video "80-Jährige Mieterin in Berlin: Rauswurf wegen Eigenbedarf?" Video 03:51
    80-Jährige Mieterin in Berlin: Rauswurf wegen Eigenbedarf?
  • Video "Affen als Einbrecher: Poolparty" Video 00:57
    Affen als Einbrecher: Poolparty
  • Video "Naturphänomen: Der horizontalen Sandfälle von Broome" Video 01:00
    Naturphänomen: Der "horizontalen Sandfälle" von Broome
  • Video "Stimmen zur Strache-Affäre: Sowas war keine b'soffene G'schicht" Video 02:46
    Stimmen zur Strache-Affäre: "Sowas war keine b'soffene G'schicht"
  • Video "Zum Tod von Niki Lauda: Rennfahrer, Unternehmer und Legende" Video 02:49
    Zum Tod von Niki Lauda: Rennfahrer, Unternehmer und Legende
  • Video "Widerstand in Ungarn: Anna Donáths Kampf gegen Orbán" Video 04:32
    Widerstand in Ungarn: Anna Donáths Kampf gegen Orbán
  • Video "Riesige Sturmwolke: Gleich geht die Welt unter..." Video 00:42
    Riesige Sturmwolke: Gleich geht die Welt unter...
  • Video "Europawahl in Großbritannien: Die Stunde des Mr Brexit" Video 04:29
    Europawahl in Großbritannien: Die Stunde des Mr Brexit