27.09.1947

Asien nicht mehr weiß

Die Mongolische Volksrepublik holt ihre Kinder heim. In Marseille in Kairo und im Libanon werden Transporte von je über 3000 Menschen zusammengestellt, die auf modernen Dampfern zum Kaspischen Meer eingeschifft werden sollen.
Die UdSSR ist stolz darauf, daß in der Hauptstadt der Republik, Ulan-Bator, kürzlich das 26jährige Bestehen beim Nationalfeiertag das mongolische Volk vereinte.
In dem Land, in dem es vor zwei Jahrzehnten Hunderte von Klöstern, aber nur eine Schule gab, wartet man heute mit über, 600 Elementarschulen und über 50 höheren Lehranstalten auf. In Ulan-Bator gibt es sogar eine Universität.
Ausländische Berichterstatter bemerken häufig, durch die von Moskau verfügten Fünf-Jahres-Pläne, die Industrialisierung und Modernisierung in amerikanischem Tempo, habe die Bevölkerung ihre überlieferten Sitten im Guten wie im Schlechten nahezu vergessen. Russische Berichte lauten anders. Sie stellen fest, die alten Volkssitten seien beibehalten worden. Als. Beweis zeigen sie Bilder von Nationaltänzen und vom Nationalsport.
Ein englischer Journalist schreibt, nächst der, Befreiung Indiens sei die Industrialisierung Asiens die größte zeitgeschichtliche Umwälzung dieser Gebiete. Sie seien auch wirtschaftsgeographisch kein weißer Fleck auf der Karte mehr.
Um ihren Fortschritt hervorzuheben, betonen die Russen, daß es in der Mongolischen Volks-Republik außer Bibliotheken und Museen auch eine Filmfabrik, einen staatlichen Zirkus und eine Theater- und Zirkusschule gebe. Als Krönung des Ganzen fügt das, sowjetische Nachrichtenbüro hinzu: "Ein Verband der Schriftsteller wurde gegründet."
Der Zopf fällt
Mongolische Volksrepublik bildungshungrig
In altem Brauch
Bogenschießen Mongolens Volkssport

DER SPIEGEL 39/1947
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 39/1947
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Asien nicht mehr weiß