26.04.1947

Sitzstreik der Metropoliten

Das ganze Metropol-Theater ist im Sitzstreik", verkündete ein Transparent am Haus Nr. 45 der Heusteigstraße in Stuttgart. 170 Leute saßen da und protestierten dagegen, daß ihr Theater auf Grund des Reichsleistungsgesetzes beschlagnahmt werden sollte.
Sie saßen in ihren Probe- und Büroräumen und waren entschlossen, bis zur Klärung der Angelegenheit sitzen zu bleiben, und wenn sie darüber Bärte bekommen sollten. Für die Nächte war auf Lastwagen Stroh herangefahren, und für die Verpflegung der Streikenden sorgte die im Hause befindliche Gaststätte. Die 170 sind Künstler, Angestellte und Arbeiter der Metropol-Betriebe, die in der Heusteigstraße ihr Varieté, ihre Bar, ihr Restaurant und ihr Café haben.
Der württembergisch-badische Landtag erhebt auf diese Räumlichkeiten mit der Begründung Anspruch, sie seien die einzigen, die sich für seine Sitzungen eigneten. Mißgünstige behaupteten, daß die Volksvertreter ihren Wein in würdigeren Räumen als es die bisherige Notkantine war, kredenzt haben wollten.
Die Stuttgarter Stadtverwaltung ist von dem landtäglichen Wunsche nicht entzückt. Sie hat dem Landtag vier andere Objekte zur Verfügung gestellt, aber Landtagspräsident Wilhelm Keil (SPD) pocht auf ein Urteil des Verwaltungsgerichtshofes. Es berief sich mit leichtem Unbehagen auf das allenthalben noch gültige Reichsleistungsgesetz.
Die Stadt erhebt heftige Einsprüche, denn das Metropol-Theater ist nach der Stuttgarter Straßenbahn mit 1,8 Millionen Mark in 16 Monaten der beste Steuerzahler. Es kommt hinzu, daß sich die Schadensersatzansprüche der bereits vertraglich verpflichteten Artisten auf 1,5 Millionen Mark, und die der Metropol-Betriebe auf rund 5,5 Millionen Mark belaufen würden
Vor 16 Monaten hat der unternehmungslustige Stephan Leon Czerwinski die bis dahin leerstehenden Räume des ehemaligen Eduard-Pfeiffer-Heimes von der Finanzverwaltung übernommen und wieder hergestellt. Der damals eingesetzte und inzwischen wieder ausgebootete Treuhänder Paul Kyris ist nach Ansicht der Metropol -Theaterleitung der Neidhammel, der mit Eifer den Untergang der "Metropole" betreibt.
Im Kampf gegen Herrn Kyris und die Herren vom Landtag hat die Belegschaft ein Telegramm an den Kontrollrat in Berlin, und eins an den amerikanischen Militärgouverneur General Clay geschickt. "Großes Varieté der US-Zone im Sitzstreik gegen Nazigesetz. Wir kämpfen unter Wahrung demokratischer Grundsätze um Erhaltung unserer Arbeitsstätte", heißt es darin.
Am 23. April gab die Theaterleitung durch Presse und Rundfunk bekannt, daß sie die Vorstellungen bis auf weiteres wieder aufnehmeen würde, da das Urteil des Verwaltungsgerichtshofes nach wie vor nicht in ihrem Besitz ist und die Polizei bisher keinerlei gewaltsame Beschlagnahme versucht hat. Sollte sie derlei versuchen, wird weiter sitzgestreikt.
Wie Im Film - doch sitzen sie im Ernst auf der Bühne

DER SPIEGEL 17/1947
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 17/1947
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Sitzstreik der Metropoliten

Video 01:22

Protest gegen Bienensterben Imkerin macht sich selbst zum Bienenstock

  • Video "Politisches Statement: Riesen-Kunstwerk unter dem Eiffelturm" Video 02:15
    Politisches Statement: Riesen-Kunstwerk unter dem Eiffelturm
  • Video "Senioren auf Partnersuche: Ich bin nicht zu alt für Sex" Video 29:50
    Senioren auf Partnersuche: "Ich bin nicht zu alt für Sex"
  • Video "Hongkong zieht umstrittenes Gesetz zurück: Die Angst wechselt die Seiten" Video 01:23
    Hongkong zieht umstrittenes Gesetz zurück: "Die Angst wechselt die Seiten"
  • Video "Filmstarts: Ich tippe auf... Zombies!" Video 06:53
    Filmstarts: "Ich tippe auf... Zombies!"
  • Video "Abgang von Sara Sanders: Trumps Lautsprecher ist verstummt" Video 04:02
    Abgang von Sara Sanders: Trumps Lautsprecher ist verstummt
  • Video "Iran-USA: Ein Krieg, den eigentlich keiner will" Video 05:29
    Iran-USA: "Ein Krieg, den eigentlich keiner will"
  • Video "Innige Umarmung: Romanze unterm Meeresspiegel?" Video 00:43
    Innige Umarmung: Romanze unterm Meeresspiegel?
  • Video "Gut gegen Hitze: Abkühlung vom Hochhausdach" Video 01:08
    Gut gegen Hitze: Abkühlung vom Hochhausdach
  • Video "Horror-Ikone Kane Hodder: Der Mann hinter der Jason-Maske" Video 48:32
    Horror-Ikone Kane Hodder: Der Mann hinter der Jason-Maske
  • Video "US-Vorwürfe: Video soll iranischen Angriff auf Tanker beweisen" Video 00:59
    US-Vorwürfe: Video soll iranischen Angriff auf Tanker beweisen
  • Video "Unwetter in Zentralchina: 61 Tote nach Erdrutschen und Überschwemmungen" Video 00:35
    Unwetter in Zentralchina: 61 Tote nach Erdrutschen und Überschwemmungen
  • Video "Hybrid aus Fahrrad und Motorrad: Mit der Tretmühle auf die Autobahn" Video 01:07
    Hybrid aus Fahrrad und Motorrad: Mit der Tretmühle auf die Autobahn
  • Video "Besetzte Kreuzung in Berlin: Am liebsten 'ne Fahrradstraße" Video 03:26
    Besetzte Kreuzung in Berlin: "Am liebsten 'ne Fahrradstraße"
  • Video "Sensationsfund: Überreste von bislang unbekanntem Urvogel entdeckt" Video 01:32
    Sensationsfund: Überreste von bislang unbekanntem Urvogel entdeckt
  • Video "Mitten in den Sturm: Autofahrer filmen Gewitter-Superzelle" Video 00:55
    Mitten in den Sturm: Autofahrer filmen Gewitter-Superzelle
  • Video "Protest gegen Bienensterben: Imkerin macht sich selbst zum Bienenstock" Video 01:22
    Protest gegen Bienensterben: Imkerin macht sich selbst zum Bienenstock