26.04.1947

Tull Harder

Tull Harder, der einstige Fußball-Internationale, war nach dem ersten Weltkrieg der populärste deutsche Sportsmann. Jetzt sitzt er als Kriegsverbrecher auf der Anklagebank im Curiohaus in Hamburg. Er war der Kommandant des KZ Hannover-Ahlem. Sein Verteidiger forderte einige englische Sportler und den deutschen Fußballfachmann Dr. Pecco Bauwens auf, ihn zu entlasten.

DER SPIEGEL 17/1947
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 17/1947
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Tull Harder

  • Überteuertes Insulin: "Wir sollten nicht unser Leben riskieren müssen, um zu überleben"
  • Popocatépetl in Mexiko: Er spuckt wieder
  • Gay-Pride Brasilien: Hunderttausende demonstrieren in São Paulo
  • Schildkröten-Prothese: Pedro läuft jetzt auf Rädern