21.06.1947

Jede freie Wand den Künstlern

Jede freie Wand den Künstlern". Das ist die Parole der Hamburger "Kunstrunde". Diese Runde setzt sich aus sehr verschiedenen Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens zusammen. Neben dem Senatsdirektor finden sich Leute von Film und Theater, und nicht zu vergessen: ein großes Hamburger Warenhaus hat der Kunstrunde eine Flucht von Räumen unentgeltlich als Galerie zur Verfügung gestellt.
"Wir wollen nicht die bequeme, die abgestempelte, die anerkannte, sondern die problematische und ringende Kunst mit wesenhaftem Eigengewicht", sagen die Männer der Kunstrunde. Sie arbeiten alle ehrenhalber, auch der schwerkriegsbeschädigte Leiter der Ausstellung.
Wenn die Kunstrunde derart die Kunst der Zeit zur Diskussion stellt, so legt sie sich dabei doch nicht auf eine Gruppe, einen Stil fest. Sie erblickt einen Anreiz in der Gegensätzlichkeit ihrer Ausstellungen.
Jetzt, nachdem sie vorher u. a. die "Oldenburger Sezession" und "Abstrakte und Phantasten" gezeigt hat, stellt sie in ihrer fünften Ausstellung drei Künstler heraus: Toni Weber, Peter Düllberg und Max Neumann.
Alle drei waren von den Kunstpäpsten des Dritten Reiches in Acht und Bann getan. Düllberg, geborener Berliner, rettete sich als Bühnenbildner durch "jene Tage".
Düllberg steht im krassen Gegensatz zum Expressionismus und zur reinen Abstraktion bis zur Auflösung ins Ornamentale. Auch er abstrahiert die Natur. Indessen löst sich keines seiner Gemälde von der malerischen Form.
In den Bildern dieses jungen Künstlers zeigt sich eine neue Sehnsucht nach der Romantik, eine stilisierte Romantik. Er schwelgt in sattem Gelb und rosaroten Fleischtönen. Er idealisiert die Natur und geht in seinen Akten bis an die Grenze einer erträglichen Versüßlichung.
"Etliche Künstler glauben, weil so viele Häuser eingefallen und die Badewannen nicht mehr in Betrieb sind, müßte es eine ganz neue Kunst geben. Erstaunliche Methoden werden ausgearbeitet, Wesentliches
über unsere Zeit auszusagen." So formuliert der 43jährige Toni Weber seine Absage an die ungegenständliche Malerei. Toni Weber will nichts wissen von "psycho-analytischen Deutungen" und dem "System einer seelischen Offenbarung, wie sie sich etwa durch Teilung des menschlichen Antlitzes oder Körpers in eine Vorder und eine Profilseite" ergibt.
Weber war während der Hitlerzeit Filmbildner. Er hat auch an Käutners erstem Nachkriegsfilm "In jenen Tagen" mitgearbeitet. Er zeigt Porträts, Skizzen und Studien.
"Ich glaube nicht, daß es in der Kunst überhaupt etwas Neues gibt", meint Weber und bekennt sich in seinen Werken zu einem betonten Realismus.
Max Neumann, Jahrgang 1885, war bis 1933 Mitglied der Berliner Sezession. Seit 1920 gründet sich seine gesamte Produktion auf italienische Eindrücke. Der größte Teil seiner Werke ist in Berlin verbrannt. Seine italienischen Landschaften sind von einer starken, leidenschaftlichen Impression.
Die Besucherzahlen der modernen Kunstausstellungen steigen. Auch in Hamburg ist es festzustellen. Dort ist der Weg, den einfachen Menschen an die gegenwärtige Kunst heranzuführen, vorbereitet. Johannes Böse, ein idealistischer Lehrer, hat die "Griffelkunst" ins Leben gerufen, eine Vereinigung, die ihren über 2000 Mitgliedern (Arbeitern, Siedlern, Angestellten) durch den Kunstdruck zu niedrigen Preisen gute Kunst vermittelt. Die "Griffelkunst" veranstaltet selbst eigene Ausstellungen.
Es ist keine Frage: das Interesse an Ausstellungen moderner Kunst ist in denen geweckt, die lieber einen Manet, Klee oder Corinth über das Sofa hängen, als einen "Sonnenuntergang in der Lüneburger Heide".
Peter Düllberg: "Zubettgehende" Neue Sehnsucht nach Romantik
Toni Weber: - "Elisabeth II" Nichts ganz Neues in der Kunst

DER SPIEGEL 25/1947
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 25/1947
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Jede freie Wand den Künstlern

Video 01:03

Mountainbike-Massenkarambolage Neues Video vom "Höllenberg" veröffentlicht

  • Video "Bienenschwarm im Haus: Honig aus der Decke" Video 02:06
    Bienenschwarm im Haus: Honig aus der Decke
  • Video "Grönlander über Trumps Kaufangebot: Sie können es nicht kaufen, sorry" Video 02:13
    Grönlander über Trumps Kaufangebot: "Sie können es nicht kaufen, sorry"
  • Video "Stunt in Basel: Einfach mal reinspringen" Video 00:48
    Stunt in Basel: Einfach mal reinspringen
  • Video "Boris Johnsons Berlin-Besuch: Das Goldammer-Szenario im Nacken" Video 02:49
    Boris Johnsons Berlin-Besuch: Das "Goldammer"-Szenario im Nacken
  • Video "Naturphänomen in Ungarn: Atompilz über dem Plattensee" Video 00:36
    Naturphänomen in Ungarn: "Atompilz" über dem Plattensee
  • Video "Unerwartetes Breakdance Battle: Siebenjähriger trifft auf Cop" Video 01:01
    Unerwartetes Breakdance Battle: Siebenjähriger trifft auf Cop
  • Video "Chirurgen als unentgeltliche Helfer: Operation Lächeln" Video 20:40
    Chirurgen als unentgeltliche Helfer: Operation Lächeln
  • Video "Monsun in Indien: Schleusentore nach Jahrhundertregen geöffnet" Video 01:08
    Monsun in Indien: Schleusentore nach Jahrhundertregen geöffnet
  • Video "Faszinierende Aufnahmen: Taucher treffen auf Mondfisch" Video 01:03
    Faszinierende Aufnahmen: Taucher treffen auf Mondfisch
  • Video "Archäologie: Jahrtausendealtes Wandrelief in Peru entdeckt" Video 01:10
    Archäologie: Jahrtausendealtes Wandrelief in Peru entdeckt
  • Video "Virtuelle Realität: Musikproduktion in 3D" Video 01:17
    Virtuelle Realität: Musikproduktion in 3D
  • Video "Freizeitpark im Schwarzwald: Karussell ähnelt Hakenkreuzen" Video 01:16
    Freizeitpark im Schwarzwald: Karussell ähnelt Hakenkreuzen
  • Video "Rettungsschiff Open Arms: Weitere Flüchtlinge springen ins Meer" Video 01:08
    Rettungsschiff "Open Arms": Weitere Flüchtlinge springen ins Meer
  • Video "Uber Boat: In Cambridge kommt der Kahn per App" Video 00:58
    "Uber Boat": In Cambridge kommt der Kahn per App
  • Video "Doku zu cholesterinreicher Ernährung: Fett for Fun" Video 29:10
    Doku zu cholesterinreicher Ernährung: Fett for Fun
  • Video "Mountainbike-Massenkarambolage: Neues Video vom Höllenberg veröffentlicht" Video 01:03
    Mountainbike-Massenkarambolage: Neues Video vom "Höllenberg" veröffentlicht