25.10.1947

Die kleinen Brandstifter

Im gräflich-schaumburgischen Dorf Krainhagen buddelt Berthold Karwahne*) in seinem Garten. Es ist der Mann, der mit seinen Aussagen den Nationalsozialisten die Behauptung ermöglichte, die Kommunisten hätten am 27. Februar 1933 den Reichstag angesteckt.
Im Januar wurde der 60jährige aus dem Senne-(Internierungs-)Lager entlassen. Er schweigt zu allen politischen und "historischen" Fragen. Demnächst soll er vor die Entnazifizierungskommission.
Im Reichstagsbrandprozeß zu Leipzig erzählte einer der drei Kronzeugen namens Karwahne, er habe einige Stunden bevor der Brand ausbrach, den KPD-Abgeordneten Ernst Torgler mit einem Unbekannten im Flüstergespräch gesehen. In dem Unbekannten wollte er den Angeklagten van der Lubbe wiedererkennen. Er beeidete diese Aussage. Etliche Leute vermuteten einen glatten Meineid. Karwahne läßt sich darüber nicht sprechen. Meineid verjährt nach zehn Jahren.
In dem kleinen Häuschen am Wald, das seine Frau von ihren Eitern erbte, wohnt der frühere Installateur-Meister in einer Dachkammer. Er ist anscheinend sehr verbittert und pusselt im Garten herum. Jetzt wiegt der mittelgroße Mann nur noch 108 Pfund, und sein von vielen Falten durchzogenes Gesicht sieht krank aus. Seine einzige Freude ist außer den Zuckerrüben seine hübsche Tochter, die in Hannover glücklich verheiratet ist.
Sein bewegtes Leben hat ihn schweigsam gemacht. Früher war das nicht so. Nach dem ersten Weltkrieg hielt der kommunistische Stadtverordnete Hannovers viele öffentliche Versammlungen ab und gebärdete sich als Vorkämpfer für die Befreiung des Proletariats.
Mit seinem Genossen Katz zusammen versuchte er 1923, den damaligen Parteivorstand der KPD zu stürzen. Aus der Partei ausgeschlossen, gründete er drei Jahre später mit einigen radikalen Kommunisten eine neue kommunistische Partei, den Leninbund. Seine ehemaligen Genossen schimpften ihn Verräter. Sie schimpften noch mehr, als er im gleichen Jahr sein braunes Herz entdeckte und zur NSDAP übertrat.
Als bekehrter Kommunist und nunmehr eifriger Verfechter der nationalsozialistischen Ideen zog er nach dem ersten Wahlsieg der Nazis 1930 als Abgeordneter in den Reichstag ein. Auch er ein Statist um den Akteur Göring.
Ob es ein Zufall war oder ob er an dem verhängnisvollen 27. Februar in den Reichstag beordert war, darüber läßt sich Karwahne kein Wort entlocken.
Dabei führten die Rundfunkberichte und Kommentare immer wieder seinen Namen an. Die Nazipresse überschlug sich. "Aus dem nächtlichen Brande im Reichstagsgebäude sollte der Geist Lenins hervorsteigen und fanatisierte, verführte Massen vor sich hertreiben, ihnen die bolschewistischen Mordfahnen in die Fäuste drücken. Göring versprach: Es wird meine vornehmste Aufgabe sein, den Kommunismus aus unserem Volk mit Stumpf und Stiel auszurotten".
Wenige Stunden nach dem Brand unterschrieb der Reichspräsident von Hindenburg die "Notverordnung zum Schutze von Volk und Staat". Darin wurden sieben Artikel der Verfassung außer Kraft gesetzt, die bis dahin persönliche Freiheit, freie Meinungsäußerung, Pressefreiheit und Unverletzlichkeit des Eigentums garantiert hatten. Der Weg war frei.
"Es ist wieder eine Lust zu leben", schrieb Josef Goebbels in seinen Annalen vom 28. Februar 1933.
Karwahne findet das nicht. Er hat Sehnsucht nach dem Interniertenlager. Angeblich gab es dort Tee und Bohnenkaffee.
*) Wo sind die kleinen Brandstifter geblieben", fragt der Berliner "Telegraf" in einem Artikel über die Hintergründe des Reichstagsbrandes.

DER SPIEGEL 43/1947
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 43/1947
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Die kleinen Brandstifter

Video 01:03

Mountainbike-Massenkarambolage Neues Video vom "Höllenberg" veröffentlicht

  • Video "Stunt in Basel: Einfach mal reinspringen" Video 00:48
    Stunt in Basel: Einfach mal reinspringen
  • Video "Chirurgen als unentgeltliche Helfer: Operation Lächeln" Video 20:40
    Chirurgen als unentgeltliche Helfer: Operation Lächeln
  • Video "Naturphänomen in Ungarn: Atompilz über dem Plattensee" Video 00:36
    Naturphänomen in Ungarn: "Atompilz" über dem Plattensee
  • Video "Unerwartetes Breakdance Battle: Siebenjähriger trifft auf Cop" Video 01:01
    Unerwartetes Breakdance Battle: Siebenjähriger trifft auf Cop
  • Video "Monsun in Indien: Schleusentore nach Jahrhundertregen geöffnet" Video 01:08
    Monsun in Indien: Schleusentore nach Jahrhundertregen geöffnet
  • Video "Faszinierende Aufnahmen: Taucher treffen auf Mondfisch" Video 01:03
    Faszinierende Aufnahmen: Taucher treffen auf Mondfisch
  • Video "Archäologie: Jahrtausendealtes Wandrelief in Peru entdeckt" Video 01:10
    Archäologie: Jahrtausendealtes Wandrelief in Peru entdeckt
  • Video "Virtuelle Realität: Musikproduktion in 3D" Video 01:17
    Virtuelle Realität: Musikproduktion in 3D
  • Video "Freizeitpark im Schwarzwald: Karussell ähnelt Hakenkreuzen" Video 01:16
    Freizeitpark im Schwarzwald: Karussell ähnelt Hakenkreuzen
  • Video "Rettungsschiff Open Arms: Weitere Flüchtlinge springen ins Meer" Video 01:08
    Rettungsschiff "Open Arms": Weitere Flüchtlinge springen ins Meer
  • Video "Uber Boat: In Cambridge kommt der Kahn per App" Video 00:58
    "Uber Boat": In Cambridge kommt der Kahn per App
  • Video "Doku zu cholesterinreicher Ernährung: Fett for Fun" Video 29:10
    Doku zu cholesterinreicher Ernährung: Fett for Fun
  • Video "23.756 Container: Weltgrößtes Containerschiff in Bremerhaven" Video 01:06
    23.756 Container: Weltgrößtes Containerschiff in Bremerhaven
  • Video "Ein Jahr Greta Thunberg: Ikone und Hassfigur" Video 02:41
    Ein Jahr Greta Thunberg: Ikone und Hassfigur
  • Video "Mountainbike-Massenkarambolage: Neues Video vom Höllenberg veröffentlicht" Video 01:03
    Mountainbike-Massenkarambolage: Neues Video vom "Höllenberg" veröffentlicht