08.11.1947

König Abdullah

König Abdullah von Transjordanien veröffentlicht in der Zeitschrift "American Magazine" einen Artikel über Palästina. Darin macht er die USA fast ausschließlich für die gegenwärtigen Zustände verantwortlich. Er warnt vor der Zulassung von 100 000 Juden nach Palästina, das könne "zu einem blutigen Chaos" führen. Außerdem sei die arabische Welt erstaunt, daß die USA die Veröffentlichung von Zeitungsinseraten gestatten, in denen um finanzielle Zuwendungen zur Unterstützung der Terroristen geworben wird. "Vor 1815 Jahren wurden fast sämtliche Juden Palästinas durch die Römer vertrieben", schließt der Artikel. Die Behauptung, Palästina sei ein jüdisches Land, sei absurd.

DER SPIEGEL 45/1947
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 45/1947
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

König Abdullah

  • Braunkohletagebau in der Lausitz: 8000 Arbeitsplätze, 4 Tagebaue, 130 Dörfer weg
  • Volocopter: Flugtaxi-Versuch in Stuttgart geglückt
  • Verblüffende Erklärung: Warum Trumps Gesicht (eigentlich nicht) orange ist
  • Das Tier im Menschen: Warum manche führen und andere folgen