29.11.1976

Golf-Loch

Japans Golfspieler haben ihrer Sportindustrie einen schweren Schlag versetzt. Rezession und Inflation machen das Hobby für die Mehrzahl der zehn Millionen Golfer zu einem unerschwinglichen Vergnügen. Nach Meinung von Golfexperten können sich nur noch "Topmanager und Junggesellen" die 125 Mark teure Golfrunde auf grünem Rasen leisten. Normalgolfer weichen schon auf betonierte Trainings-Batterien aus. Folge: Das Geschäft mit dem Golfzubehör schrumpft um 30 Prozent. Letztes Jahr gingen 30 Golfklubs und dieses Jahr 40 Golfkurs-Bauunternehmen pleite.

DER SPIEGEL 49/1976
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


  • Portrait über Jürgen Grässlin: Warum deutsche Rüstungskonzerne einen Lehrer fürchten
  • Zwischenfall in der NFL: Pyromaschine fängt Feuer
  • Toyota-Solarauto: Prototyp produziert Strom während der Fahrt
  • Videoreportage zu Mobbing: "Ganz oft haben welche zu mir 'Fette' gesagt"