RECHTSCHREIBREFORM Im Land der Wörtermörder

Seit mehr als 30 Jahren mühen und streiten sich drei Germanistikprofessoren um Kommata, Apostrophe und Silbentrennung. Aus der Fachdebatte ist längst ein Glaubenskampf geworden. Jetzt tritt die Jahrhundertreform zur Rechtschreibung in Kraft - teilweise. Von Alexander Smoltczyk
Von Alexander Smoltczyk

DER SPIEGEL 30/2005

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit Genehmigung