01.08.2005

NORDIRLANDDurchbruch in Belfast

Die Altrevolutionäre, die sich seit Jahren regelmäßig im Belfaster "Felons Club" treffen, haben zweierlei gemeinsam: eine Haftstrafe in britischen Gefängnissen und eine angeblich glorreiche Vergangenheit als Kämpfer der katholischen IRA. Beides bietet Stoff genug, um in Erinnerungen zu schwelgen und über den Sittenverfall des Nachwuchses zu mosern, der sich offenbar mehr für Drogengeschäfte als für die Wiedervereinigung der britischen Unruheprovinz mit der Republik Irland interessiert. Allenfalls haben die alten Herren noch genügend Einfluss, besonders üblen Strolchen die Kniekehlen durchschießen zu lassen. Der Belfaster Veteranenverband könnte jetzt als Muster dienen für alle verbliebenen Kämpfer, denen vergangene Woche in einem Aufruf der IRA-Führung befohlen wurde, "die Waffen niederzulegen". Nach 36 Jahren und der Ermordung von 1800 Menschen erklärt die antibritische Untergrundarmee einseitig das "Ende des bewaffneten Kampfs" - ein Triumph vor allem für Londons Premier Tony Blair, der acht Jahre lang persönlich die Verhandlungen vorangetrieben hatte. Ihm gilt dieser Friedensschluss als Indiz dafür, dass selbst ein solch verfahrener Konflikt wie der Kampf zwischen Israelis und Palästinensern politisch gelöst werden kann. Die von Großbritannien und den protestantischen
Konfliktparteien seit Jahren geforderte Erklärung wurde möglich, weil die politische Vertretung der IRA, die republikanische Partei Sinn Fein unter ihrem Chef Gerry Adams, bei Wahlen in Nordirland und auch in der Irischen Republik so gut abschnitt, dass sie demnächst in beiden Regierungen vertreten sein dürfte. Zudem hatten sich die IRA-Kämpfer spätestens durch spektakuläre Verbrechen - zuletzt den Belfaster Bankraub mit einer Beute von 26,5 Millionen Pfund - politisch selbst erledigt. Der nervtötende Belfaster Parteienstreit zwischen Protestanten und Katholiken wird allerdings noch geraume Zeit weitergehen: Die protestantischen Anhänger der Union mit London bezweifeln, dass sich die IRA wirklich entwaffnen will.

DER SPIEGEL 31/2005
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 31/2005
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

NORDIRLAND:
Durchbruch in Belfast

Video 03:54

Videoanalyse zur SPD Der große Knall blieb aus

  • Video "SPD-Parteitag: Ja, aber" Video 03:15
    SPD-Parteitag: Ja, aber
  • Video "SPD-Parteitag: Irgendwann geregelt aus der Groko verschwinden" Video 01:35
    SPD-Parteitag: "Irgendwann geregelt aus der Groko verschwinden"
  • Video "Merkel in KZ-Gedenkstätte Auschwitz: Wir dulden keinen Antisemitismus" Video 03:14
    Merkel in KZ-Gedenkstätte Auschwitz: "Wir dulden keinen Antisemitismus"
  • Video "Auftritt in Iowa: Biden bezeichnet Wähler als verdammten Lügner" Video 01:06
    Auftritt in Iowa: Biden bezeichnet Wähler als "verdammten Lügner"
  • Video "Nancy Pelosi zu Reporter: Legen Sie sich nicht mit mir an" Video 01:24
    Nancy Pelosi zu Reporter: "Legen Sie sich nicht mit mir an"
  • Video "Saskia Esken beim SPD-Parteitag: Raus aus dem Niedriglohnsektor" Video 02:24
    Saskia Esken beim SPD-Parteitag: "Raus aus dem Niedriglohnsektor"
  • Video "Norbert Walter-Borjans auf dem SPD-Parteitag: Dann muss die schwarze Null eben weg" Video 01:01
    Norbert Walter-Borjans auf dem SPD-Parteitag: "Dann muss die schwarze Null eben weg"
  • Video "US-Demokraten vs. Trump: Das Impeachmentverfahren rückt näher" Video 02:39
    US-Demokraten vs. Trump: Das Impeachmentverfahren rückt näher
  • Video "Impeachment gegen Trump: US-Demokraten eröffnen Amtsenthebungsverfahren" Video 02:16
    Impeachment gegen Trump: US-Demokraten eröffnen Amtsenthebungsverfahren
  • Video "Frankreich: Auf Generalstreik folgt Randale in mehreren Städten" Video 01:10
    Frankreich: Auf Generalstreik folgt Randale in mehreren Städten
  • Video "Hilfe für bedrohte Korallenriffe: Das Geräusch der Fische" Video 03:02
    Hilfe für bedrohte Korallenriffe: Das Geräusch der Fische
  • Video "Nach viralem Witze-Video: Zank unter Staatschefs beim Nato-Gipfel" Video 02:44
    Nach viralem Witze-Video: Zank unter Staatschefs beim Nato-Gipfel
  • Video "Russische Militäreinheit: Ski-Soldaten mit Schlittenhunden" Video 00:44
    Russische Militäreinheit: Ski-Soldaten mit Schlittenhunden
  • Video "Traumtore in Ligue 1: Hackentor Mbappè, Elfmeter Neymar" Video 00:53
    Traumtore in Ligue 1: Hackentor Mbappè, Elfmeter Neymar
  • Video "Videoanalyse zur SPD: Der große Knall blieb aus" Video 03:54
    Videoanalyse zur SPD: Der große Knall blieb aus