09.02.1976

UdSSR: Produktion sinkt

Auch die offiziellen Zahlen können nicht verheimlichen, daß die Sowjet-Wirtschaft in wichtigen Bereichen beträchtlich hinter den Zielen des Fünfjahresplans 1971/75 zurückgeblieben ist. Nach den jetzt von der Zentralverwaltung für Statistik in Moskau veröffentlichten Produktionsziffern des vergangenen Jahres lagen die Ergebnisse bei Stahl, Erdgas, Chemiefasern, Papier, Traktoren, Autos und Möbeln bis zu zehn Prozent, bei Milch, Zellulose, Kühlschränken und Lederschuhen sogar bis zu 20 Prozent unter dem Planziel. Die letzte Getreideernte (140 Millionen Tonnen) brachte fast ein Drittel weniger als geplant -- damit erzeugte die Sowjet-Union nicht mehr Korn je Einwohner als einst das zaristische Rußland. Eine der Ursachen: 1975 wurden 1700 Mähdrescher weniger hergestellt als noch vor fünf Jahren.

DER SPIEGEL 7/1976
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 7/1976
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

UdSSR: Produktion sinkt