05.04.1976

SEPARATISTENUf Franzeesch

In Elsaß-Lothringen kämpft eine vaterländische „Volksbewegung“ gegen französische „Volksmörder“ und für einen autonomen Rheinstaat.
Bei der Beerdigung eines alten Elsässers, der sein Lebtag nur Elsässer-Ditsch gesprochen hat, fragt der Pfarrer -- wie der Domherr Karl Haaby aus Linthal im Oberelsaß berichtet -- die Hinterbliebenen, in welcher Sprache er die Totenrede halten solle. Darauf die Frau, die selbst kein Wort Französisch versteht: "Uf Franzeesch, denn es kunt a Cousine vu Beffert". -- denn es komme eine Cousine aus Belfort.
In einem offenen Brief "an gewisse Ärzte" erinnert der Landarzt Marcel Iffrig aus dem niederelsässischen Diemeringen daran, daß es "auf der ganzen Welt" üblich sei, mit den Patienten in deren Muttersprache zu reden -- mit zwei Ausnahmen freilich: die Tierärzte und "die Ärzte in Elsaß-Lothringen, die mit ihren deutschsprachigen Kranken französisch sprechen und damit auch zu den Tierärzten zu zählen sind".
Beide, der Geistliche wie der Mediziner, luden ihren völkischen Zorn über den "welschen Rassismus" in einer Monatsschrift namens "Elsa" ab, die den gesetzlich vorgeschriebenen 25prozentigen französischen Textanteil höhnisch vernachlässigt und schon im Untertitel das Programm seiner Herausgeber, einer elsässischen Separatistengruppe, verkündet: "Kampfblatt für ein freies Land Elsaß-Lothringen in einem freien Europa der Völker mit Hauptstadt Straßburg."
"Elsa", eine aus juristischen Gründen gewählte Verballhornung des in Frankreich nicht zulässigen deutschen Provinznamens, ist das Organ einer autonomistischen "EL-Volksbewegung", wobei EL wahlweise für Elsaß-Lothringen oder "Europe libre" ("Freies Europa") stehen kann. Der Domherr Haaby ist einer der angeblich 1500 aktiven Anhänger der Bewegung, der Landarzt Iffrig -- seit der Gründung im November 1970 -- deren Präsident.
Noch vor Jahresfrist hatte EL, wie andere Autonomisten-Gruppen im Elsaß auch, schlicht "für Muttersprache und Heimatrecht" gestritten. Nun aber scheint bloße Brauchtumspflege Iffrig und seinen deutschnationalen Gefolgsleuten nicht mehr konsequent genug, sie setzen auf Sezession.
Landauf, landab propagiert EL neuerdings mit Kampfschriften und Kundgebungen, mit Flugblättern und Auto-Aufklebern die Loslösung der Departements Bas-Rhin und Haut-Rhin samt ihrer 1,5 Millionen meist deutschstämmigen Bewohner aus dem französischen Staatsverband. In ihrem Kampf gegen die "Ausplünderer und Volksmörder", die seit dem Versailler Vertrag von 1919 wieder über die zeitweiligen "Reichslande" Elsaß-Lothringen herrschen, will die EL-Bewegung für die Zukunft selbst Gewalttaten nicht ausschließen.
Iffrigs "Sekretär für das deutschsprachige Europa", Harry R. Wilkens-Weyland, ein in Starnberg wohnhafter Pfälzer, der vor kurzem in Südtirol eine "Internationale der Autonomisten" zu erwecken suchte, entfacht derzeit einen Pressefeldzug für das "unverwelschte, den Vorfahren treue Elsaß", das es "aus den Krallen des jakobinischen kolonialistischen Zentralstaats" zu befreien gelte. Für die rührige PR-Kampagne hat EL in München und Paris "Auslandsbüros" installiert, in Düsseldorf residiert seit kurzem der Statthalter einer "Sektion Rhein/Ruhr".
Denn EL-Fernziel, das "vielleicht utopisch klingt" (Iffrig), ist ein alemannisch-pfälzisches Bundesland in einem föderativen Europa, eine Art Rheinstaat zwischen Basel und Eupen-Malmedy. Mit einer EL-Liste wollen die Separatisten bei der Straßburger Gemeinderatswahl im nächsten Jahr für "den Zustand" streiten, "der im Mittelalter herrschte": Das Wahlprogramm enthält, allen Ernstes, "eine Verwandlung der Stadtgemeinschaft Straßburg in ein von Frankreich losgelöstes, politisch unabhängiges Gebiet" und den "Antrag um Aufnahme in den Europarat" --
Mit antidemokratischen Ausfällen ("Demokratie ist weiter nichts als ein billiges Schlagwort zum Dummenfang") hat Iffrig mittlerweile allerdings jüngere Anhänger, die er als "Linke" verdächtigt, aus der Bewegung vergrault.
Im Kampf gegen "die Knute der Fremdherrschaft" sucht Iffrig lieber die Unterstützung rechter Kameraden, die wie er die "Kriegsschuldlüge" strapazieren. Aber nicht einmal das rechtsextremistische "Deutsche Kulturwerk Europäischen Geistes" ist Iffrig radikal genug: "Die Angsthasen und Hosenscheißer", spottet er, "wollen ja die sogenannte deutsch-französische Freundschaft nicht gefährden."

DER SPIEGEL 15/1976
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 15/1976
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

SEPARATISTEN:
Uf Franzeesch

Video 03:54

Videoanalyse zur SPD Der große Knall blieb aus

  • Video "Merkel in KZ-Gedenkstätte Auschwitz: Wir dulden keinen Antisemitismus" Video 03:14
    Merkel in KZ-Gedenkstätte Auschwitz: "Wir dulden keinen Antisemitismus"
  • Video "SPD-Parteitag: Ja, aber" Video 03:15
    SPD-Parteitag: Ja, aber
  • Video "SPD-Parteitag: Irgendwann geregelt aus der Groko verschwinden" Video 01:35
    SPD-Parteitag: "Irgendwann geregelt aus der Groko verschwinden"
  • Video "Auftritt in Iowa: Biden bezeichnet Wähler als verdammten Lügner" Video 01:06
    Auftritt in Iowa: Biden bezeichnet Wähler als "verdammten Lügner"
  • Video "Nancy Pelosi zu Reporter: Legen Sie sich nicht mit mir an" Video 01:24
    Nancy Pelosi zu Reporter: "Legen Sie sich nicht mit mir an"
  • Video "Saskia Esken beim SPD-Parteitag: Raus aus dem Niedriglohnsektor" Video 02:24
    Saskia Esken beim SPD-Parteitag: "Raus aus dem Niedriglohnsektor"
  • Video "Norbert Walter-Borjans auf dem SPD-Parteitag: Dann muss die schwarze Null eben weg" Video 01:01
    Norbert Walter-Borjans auf dem SPD-Parteitag: "Dann muss die schwarze Null eben weg"
  • Video "US-Demokraten vs. Trump: Das Impeachmentverfahren rückt näher" Video 02:39
    US-Demokraten vs. Trump: Das Impeachmentverfahren rückt näher
  • Video "Impeachment gegen Trump: US-Demokraten eröffnen Amtsenthebungsverfahren" Video 02:16
    Impeachment gegen Trump: US-Demokraten eröffnen Amtsenthebungsverfahren
  • Video "Frankreich: Auf Generalstreik folgt Randale in mehreren Städten" Video 01:10
    Frankreich: Auf Generalstreik folgt Randale in mehreren Städten
  • Video "Hilfe für bedrohte Korallenriffe: Das Geräusch der Fische" Video 03:02
    Hilfe für bedrohte Korallenriffe: Das Geräusch der Fische
  • Video "Nach viralem Witze-Video: Zank unter Staatschefs beim Nato-Gipfel" Video 02:44
    Nach viralem Witze-Video: Zank unter Staatschefs beim Nato-Gipfel
  • Video "Russische Militäreinheit: Ski-Soldaten mit Schlittenhunden" Video 00:44
    Russische Militäreinheit: Ski-Soldaten mit Schlittenhunden
  • Video "Traumtore in Ligue 1: Hackentor Mbappè, Elfmeter Neymar" Video 00:53
    Traumtore in Ligue 1: Hackentor Mbappè, Elfmeter Neymar
  • Video "Videoanalyse zur SPD: Der große Knall blieb aus" Video 03:54
    Videoanalyse zur SPD: Der große Knall blieb aus