05.04.1976

DIESE WOCHE IM FERNSEHEN

Montag, 5.4.
20.15 Uhr. ARD. Report
Moderator: Klaus Stephan. Helmut Schmidt und Helmut Kohl beim Wahlkampf in Baden-Württemberg -- eine Studie von Franz Alt. Außerdem: die Erfolge der militant-antikommunistischen "Vereinigungskirche" (Hauptsitz: New York) auch bei westdeutschen Jugendlichen und der Boykott der US-Rüstungslobby gegen den "Leopard 2"-Panzer.
20.15 Uhr. ZDF. Gesundheitsmagazin "Praxis"
Eine großangelegte Augentest-Aktion für Zuschauer sowie Kommentare von Ärzten und Patienten zur Anti-Raucher-Akupunktur.
21.15 Uhr. ZDF. Der Nerz
Das Boulevardstück des Belgiers Félicien Marceau, 1960 in Harry Meyens Berliner Schloßpark-Inszenierung mit Hildegard Knef und Berta Drews ziemlich verrissen, wird in der TV-Bearbeitung von Frank Guthke gezeigt.
21.45 Uhr. ARD. Bruch oder Reform?
Horst Hano, dessen Portugal-Berichte letztes Jahr BR-Chefredakteur Mühlfenzl wegen der "absoluten Einseitigkeit" empörten, schildert Spaniens "noch immer sehr vorsichtige und halbherzige Versuche einer Demokratisierung".
Dienstag, 6.4.
21.00 Uhr. ARD. Paule Pauländer
Der dritte gemeinsame Fernsehfilm von Burkhard Driest und Reinhard Hauff (siehe Seite 202).
21.00 Uhr. Nord III. Stefan Heym
Porträt des Ost-Berliner Autors, dessen "König-David-Bericht" jetzt auch in der DDR gedruckt wird.
21.15 Uhr. ZDF. Kennzeichen D
Geplant ist ein Grundsatz-Gespräch zwischen Robert Havemann und Erhard Eppler. Der marxistische Philosoph und DDR-Kritiker stellt vor ZDF-Kameras in Ost-Berlin Fragen, die der Filbinger-Konkurrent am Tag der Landtagswahl in Baden-Württemberg beantworten will.
21.45 Uhr. Nord III. Welche Strafe für Mord?
Das Karlsruher Verfassungsgericht hat demnächst zu entscheiden, ob lebenslängliche Haft die Grundrechte verletzt. Unter Leitung von "Panorama"-Redakteur Lutz Lehmann diskutieren Landgerichtspräsidenten, Richter, Psychoanalytiker und Kriminologen.
22.00 Uhr. ZDF. Wer stirbt, hat mehr vom Leben
Aus Furcht vor politischen Pressionen drehte ein ZDF-Team diese Reportage über Armut, Korruption und Terror in Kalkutta (fast 1800 politische Morde pro Jahr) unter Pseudonym: "Die härtesten und brutalsten Bilder, die je aus Kalkutta gezeigt wurden."
Mittwoch, 7.4.
20.15 Uhr. ARD. Im Brennpunkt: Die Kanzlermacher
45-Minuten-Dokumentation über die FDP ("Blockpartei oder Pendlerpartei?"). Leitung: Peter Merseburger.
20.15 Uhr. ZDF. Bilanz
Moderator: Wolfgang Schröder. Ein ausführliches Gespräch mit Franz Josef Strauß "zur wirtschaftlichen Entwicklung in der Bundesrepublik" sowie Filme über den Tourismus-Boom in Griechenland und die Kooperation von jugoslawischen und westdeutschen Firmen.
20.15 Uhr. Nord III. Der Wolfsjunge (sw)
Truffauts wohl berühmtester Film (1969).
20.15 Uhr. Hessen III und Südwest III, 20.30 Uhr, West III. Der König von Marvin Gardens
Hollywood-Melodram (1972) über die Midlife-Tristesse zweier Brüder (Jack Nicholson und Bruce Dern, Photo). Regie: Bob Rafelson.
20.15 Uhr. ZDF. Durch Paris mit Ach und Krach
An Richard-Lester-Jux ("Hi-Hi-Hilfe") fühlte sich die französische Kritik bei der Slapstick-Komödie (1972) von Gérard Pirès erinnert. Die sozialkritische Burleske karikiert den Alltag eines jungen Ehepaars unter Pariser Pendlern.
Donnerstag, 8.4.
14.00 Uhr. ARD. Eishockey-Weltmeisterschaft Gruppe A
Live-Übertragung des Spiels Bundesrepublik -- Schweden. Eine Aufzeichnung und Ausschnitte vom Spiel Polen -- UdSSR um 22.50 Uhr.
16.20 Uhr. ARD. Sie -- er -- Es
Die Frauensendung bringt ein Porträt von Amerikas teuerstem Modell, der Hemingway-Enkelin Margaux (Photo), einen Beitrag über den rapiden Anstieg von Sterilisationen in der Bundesrepublik (bis zu 40 000 werden pro Jahr gebilligt) und über ein neues verhaltenstherapeutisches Buch ("Sich ändern lernen").
20.15 Uhr. ARD. Bilder aus der Wissenschaft
Ein neuartiger Psycho-Test für Herzinfarkt-Gefährdete, den Ärzte und Psychologen mit einem 350-Punkte-Fragebogen durchführen können; ein Experiment mit drei Testpersonen in einer Klimakammer, das über optimale Klimaanlagen Auskunft geben soll, und ein Bericht zur ersten Mars-Landung Anfang Juli.
20.30 Uhr. ZDF. Notizen aus der Provinz
Dieter Hildebrandts satirisches Magazin.
21.15 Uhr. ZDF. Arbeit für alle
Zum Abschluß der vierteiligen ZDF-Reihe über Arbeitslosigkeit ein Interview mit Arbeitsminister Arendt (SPD), dem CDU-Generalsekretär Biedenkopf, dem FDP-Wirtschaftsexperten Lambsdorff und Franz Josef Strauß. Leitung: Volker von Hagen.
21.45 Uhr. ARD. Titel, Thesen, Temperamente
Zu Picassos drittem Todestag ein -- in der Bundesrepublik bislang unbekanntes -- Porträt, das der publicityscheue 90jährige im Frühjahr 1972 von einem englischen Kunstkritiker aufnehmen ließ. Außerdem: ein Gespräch mit dem jugoslawischen Schriftsteller Miodrag Bulatovic zu seinem Gastarbeiter-Roman "Die Daumenlosen" und eine Reportage über eine hessische Gemeinde, die mit ihrem Geschenk-Etat ihren Stadtschreiber unterstützt.
21.45 Uhr. West III. Die Abenteuer des Mr. West im Bolschewikenland (sw)
Slapstick-Groteske (1924) des sowjetischen Filmpioniers Lew Kuleschow über einen US-Kapitalisten auf Moskau-Besuch. Wiederholung.
22.00 Uhr. ZDF. Pilatus und andere (Wh.)
Einen "Film, aus den Abfällen unserer Zeit gemacht" nannte der polnische Regisseur Andrzej Wajda ("Asche und Diamant") seine Jesus-Paraphrase (1972), die er geschmäcklerisch auf Müllhalden und dem früheren Nürnberger Reichsparteitagsgelände inszeniert hat.
Freitag, 9.4.
20.15 Uhr. ARD. Welt am Draht (Wh.)
Fassbinder empfahl seinen ersten und einzigen Science-fiction-Film, 1973 von Kritikern wohlwollend rezensiert, als reinen "Unterhaltungs und Abenteuerfilm": Ein scheinbar verrückter Kybernetiker (Klaus Löwitsch, Photo) produziert im Computer "intelligente Bewußtseinseinheiten", die sich für lebende Menschen halten.
21.30 Uhr. ZDF. V.I.P.-Schaukel
Margret Dünser interviewt den unterlegenen Patty-Hearst-Verteidiger F. Lee Bailey und Ägyptens First Lady, Madame Dschihan el-Sadat.
22.00 Uhr. Nord III und West III. Leistungssport Fußball
Open-end-Gespräch zwischen Managern, Trainern, Spielern und Journalisten.
22.15 Uhr. ZDF. Sport am Freitag
Mit einem Bericht über die Ost-Berliner Europameisterschaften im Gewichtheben.
Samstag, 10.4.
20.15 Uhr. ZDF. Wenn Marie nur nicht so launisch wär'
Kino-Posse (1970) des Belmondo-Regisseurs Philippe de Broca um einen reichen Yankee, der eine französische Dorfschöne mitsamt ihrem Dorf auf einen Platz in New York verpflanzen will.
20.15 Uhr. Nord III und West III. Die rote Leinwand (1)
In einer vierteiligen Sendereihe stellt Peter B. Schumann "Filme der Arbeiterbewegung vor 1933" vor, analysiert Ästhetik und Produktionsbedingungen der von der Zensur schikanierten Prolet-Kunst und führt einige Klassiker in voller Länge vor, darunter: Dudow/Brechts "Kuhle Wampe".
21.40 Uhr. Nord III und West III. Kleiner Mann, was nun? (Wh.)
Zadeks knallige Bochumer Inszenierung von Tankred Dorsts Revue (nach Fallada), bei der die graue Ballade vom Arbeitslosen Pinneberg mit dem hektischen Glanz und Gloria der 30er Jahre Berlins aufpoliert worden ist.
22.05 Uhr. ARD. Todestrommeln am großen Fluß
Dschungelspektakel (1963) nach dem Abenteuerroman von Edgar Wallace. Regie: Lawrence Huntington.
23.05 Uhr. ZDF. Perahim -- die zweite Chance (Wh.)
Hans W. Geissendörfers "naturalistisches Gangstermärchen" 1974, mit Heinz Bennent, will mit kühl stilisierten Bildern Hollywoods Kriminalklassiker zitieren.
Sonntag, 11.4.
10.30 Uhr. ZDF. Walzerkrieg (sw)
Die Wien-Schnulze (1933) von Ludwig Berger wird "zum 175. Geburtstag des Walzerkönigs Joseph Lanner" wiederholt. Mit Willy Fritsch, Paul Hörbiger, Adolf Wohlbrück.
15.25 Uhr. ZDF. Tagesmutter
Seit anderthalb Jahren wird in zwölf deutschen Städten ein schwedisches Experiment erprobt: "Tagesmütter", die eigene und Kinder Berufstätiger versorgen. Über das vorerst auf drei Jahre begrenzte Modell berichtet Eva Müthel.
17.45 Uhr. ARD. Wohnen im Meer
Sporttaucher Hans Hass war Gast bei einer Party in der ersten Unterwasservilla der Welt, die sich ein reicher Japaner gebaut hat.
20.15 Uhr. ZDF. Candida
Seine Dreieckskomödie -- Candida, die Reine, steht zwischen ihrem Mann, dem Pfarrer, und einem jungen Poeten -- nannte G. B. Shaw ironisch ein "Mysterium". Regisseur Werner Schlechte stellt sich Candida als "bürgerliche Hausfrau" vor, die ein "Gespräch über die Liebe sehr wohl auch in der Küchenschürze führen kann".
20.15 Uhr. Nord III. Erfinder in Deutschland
In seiner Betrachtung über "die Ausbeutung der Phantasie" will Hans Magnus Enzensberger klären, ob "der Einzelerfinder" gegenüber "den industriell betriebenen Formen der Forschung" noch bestehen kann.
21.00 Uhr. Nord III und West III. Mr. Freedom
William Kleins französische Pop-Parabel (1968), in der ein Comic-strip-Amerikaner in Paris gegen Kommunisten zu Felde zieht. Photo: Delphine Seyrig.
22.30 Uhr. ARD. Glashaus -- TV intern: Der Intendant -- das unbekannte Wesen
In der medienkritischen WDR-Sendung befragt WDR-Redakteur Ludwig Metzger Kollegen und den neuen WDR-Chef Friedrich-Wilhelm Freiherr von Sell über "Qualifikation, Ambitionen, politisches Selbstverständnis von Intendanten".

DER SPIEGEL 15/1976
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 15/1976
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

DIESE WOCHE IM FERNSEHEN

Video 02:56

Dartford bei London Der Wahlkreis, der immer recht hat

  • Video "Warschau: Riesige Dampfwolke legt sich über die Stadt" Video 00:45
    Warschau: Riesige Dampfwolke legt sich über die Stadt
  • Video "Jungfernflug in Kanada: Erstes E-Verkehrsflugzeug hebt ab" Video 01:16
    Jungfernflug in Kanada: Erstes E-Verkehrsflugzeug hebt ab
  • Video "Ex-Boeing-Manager über den Flugzeugbauer: Ich habe eine Fabrik im Chaos erlebt" Video 01:30
    Ex-Boeing-Manager über den Flugzeugbauer: "Ich habe eine Fabrik im Chaos erlebt"
  • Video "Klimaschutzplan der EU-Kommission: Von der Leyens Vision vom grünen Europa" Video 00:38
    Klimaschutzplan der EU-Kommission: Von der Leyens Vision vom grünen Europa
  • Video "Frust vor Großbritannien-Wahl: Keiner von denen sagt die Wahrheit" Video 01:24
    Frust vor Großbritannien-Wahl: "Keiner von denen sagt die Wahrheit"
  • Video "Greta Thunberg beim Klimagipfel: Man rennt sofort los und rettet das Kind" Video 01:52
    Greta Thunberg beim Klimagipfel: "Man rennt sofort los und rettet das Kind"
  • Video "Klopps Entschuldigung beim Dolmetscher: Ich war ein Idiot" Video 01:25
    Klopps Entschuldigung beim Dolmetscher: "Ich war ein Idiot"
  • Video "Vulkaninsel Neuseeland: Angst vor weiterem Ausbruch verhindert Bergung" Video 01:26
    Vulkaninsel Neuseeland: Angst vor weiterem Ausbruch verhindert Bergung
  • Video "Vertikale Stadt: Öko-Wohnzylinder fürs Emirat" Video 02:00
    "Vertikale Stadt": Öko-Wohnzylinder fürs Emirat
  • Video "Video aus Costa Rica: Bauchlandung mit Kleinflugzeug" Video 00:50
    Video aus Costa Rica: Bauchlandung mit Kleinflugzeug
  • Video "Wahlkampffinale in Großbritannien: Johnson gewinnt! Oder?" Video 02:06
    Wahlkampffinale in Großbritannien: Johnson gewinnt! Oder?
  • Video "Nach Vulkanausbruch auf White Island: Sie waren vollkommen mit Asche bedeckt" Video 02:10
    Nach Vulkanausbruch auf White Island: "Sie waren vollkommen mit Asche bedeckt"
  • Video "Wahlkampf in Großbritannien: Boris Johnson und der Kinohit" Video 01:41
    Wahlkampf in Großbritannien: Boris Johnson und der Kinohit
  • Video "Expedition Antarktis: Größtes Segelschiff der Welt läuft aus" Video 01:27
    Expedition Antarktis: Größtes Segelschiff der Welt läuft aus
  • Video "Dartford bei London: Der Wahlkreis, der immer recht hat" Video 02:56
    Dartford bei London: Der Wahlkreis, der immer recht hat