13.10.1975

Doch ein Junktim

Durch einen Brief an seinen polnischen Kollegen Stefan Olszowski bestätigte Außenminister Hans-Dietrich Genscher, was Bonn bislang offiziell bestritt: daß es ein Junktim zwischen der Ausreise von 120 000 bis 125 000 Deutschstämmigen aus Polen und der Zahlung von 2,3 Milliarden Mark an Warschau gibt. In dem Schreiben läßt der AA-Chef keinen Zweifel daran, daß Bonn die in drei Jahresraten vorgesehenen Zahlungen sofort einstellt, wenn Warschau nicht die vereinbarte Zahl Deutschstämmiger in die Bundesrepublik ausreisen läßt. Genscher betont in dem Schreiben, es bestehe ein "direkter, innerer Zusammenhang" zwischen beiden Abmachungen.

DER SPIEGEL 42/1975
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 42/1975
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Doch ein Junktim